Herzinfarkt am Steuer: Auto prallte gegen Ampel

+
Symbolbild Polizei

Ziegenhain. Weil er am Steuer das Bewusstsein verlor, ist ein 39-Jähriger aus Willingshausen in der Nacht zu Montag mit seinem Auto verunglückt. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann einen Herzinfarkt erlitten.

Aus Richtung Neukirchen kommend, wollte der Mann gegen 2.50 Uhr von der Bundesstraße auf die Wiederholdstraße in Richtung Ziegenhain einbiegen. Dabei verlor der 39-Jährige die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen prallte gegen eine Ampel an der Kreuzung, der Mann blieb benommen im Fahrzeug sitzen und wurde kurze Zeit später von einer Polizeistreife gefunden.

Der Willingshäuser wurde stationär im Ziegenhainer Klinikum aufgenommen. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 2000 Euro. (ntz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.