1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schwalmstadt

Verhaltener Besuch zum Auftakt: Erstes Altstadtfest in Treysa

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jörg Döringer

Kommentare

Die Kinder und Jugendlichen des TSC Schwalmkreis und der Flowmotion-Dance-School Homberg traten beim ersten Altstadtfest auf dem Treysaer Marktplatz auf.
Die Kinder und Jugendlichen des TSC Schwalmkreis und der Flowmotion-Dance-School Homberg traten beim ersten Altstadtfest auf dem Treysaer Marktplatz auf. © Privat

Rund um den Johannistag war auf dem Treysaer Marktplatz einiges geboten: Zum ersten Mal hatte das Stadtmarketing Schwalmstadt zum Altstadtfest geladen.

Treysa – Hier wurden kleinere Veranstaltungen aus den Vorjahren, beispielsweise das Johannisfest oder das Open-Air-Kino an der Totenkirche, an drei Tagen gebündelt. Und so verteilten sich auch die Besucher.

Jochen Böttger von der Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt sagte: „Das Altstadtfest hat Potenzial, denn das reichhaltige Programm an drei Tagen ist für alle Altersklassen und wird in Zukunft bestimmt noch besser angenommen werden.“

Am Freitagabend startete das Fest mit Coverrock von der Steven-Stealer-Band – leider schreckte der Regen viele Besucher ab. Am Samstag waren Familien zu einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm eingeladen. Es gab Aktionsgeräte, einen Spielepool, ein Kinderkarussell und ein Bungeetrampolin. Beim Puppentheater wurde das Märchen „Der Goldschatz in der Mühle“ gespielt.

Victoria Bieber aus Braunschweig und Cecilia Sillmann aus Trutzhain hatten Spaß beim Altstadtfest.
Victoria Bieber aus Braunschweig und Cecilia Sillmann aus Trutzhain hatten Spaß beim Altstadtfest. © Picasa

Ausstellung, Bücherflohmarkt und Co.

Zum 50-jährigen Bestehen Schwalmstadts gab es im Ladenlokal Marktplatz 14 (ehemals Dötenbier) eine Ausstellung mit historischen Fotos zu bestaunen. Ein großer Bücherflohmarkt sowie das Schwälmer Repair-Café waren in der Steingasse 7 nachmittags geöffnet.

Der Tanznachwuchs vom TSC Schwalmkreis präsentierte gleich mehrere Gruppen und sorgte für gute Unterhaltung auf dem Marktplatz: Nachwuchs-DJ´s hatten nachmittags beim DJ-Workshop die Möglichkeit, DJ Merto über die Schultern zu schauen. Ab 18 Uhr spielte die regionale Newcomer-Band „Die Handwerker“, später legte DJ Merto selbst auf.

Mit Einbruch der Dunkelheit flimmerte der Film „Catweazle“ über die Leinwand hinter der Totenkirche, organisiert von Jugendpflege und Burgtheater.

Der Sonntag begann mit einer Stadtführung, ein Gottesdienst schloss sich an. Beim musikalischen Frühschoppen sorgte das Blasorchester Schwalmstadt für die passende Musik. Bürgermeister Stefan Pinhard trug die Ruhland-Sage vor, als „Treeser Stadtschwätzers“ trat Udo Lohr vor das Publikum, Moderator war Dr. Konrad Jakobsen. (Jörg Döringer)

Ben, Tanja, Lea und Andreas Gazenbiller (von links) mit Oma Maria Felde beim Familiennachmittag.
Ben, Tanja, Lea und Andreas Gazenbiller (von links) mit Oma Maria Felde beim Familiennachmittag. © Privat

Auch interessant

Kommentare