Sommermarkt mit viel Musik

Oberaula. Noch mehr Musik und beste Unterhaltung zeichnen den 32. Sommermarkt in Oberaula aus, der am Samstag, 1. Juli, und Sonntag, 2. Juli, stattfindet.

Neben den allseits beliebten „Ottertalern“ und dem Posaunenchor Oberaula treten in diesem Jahr zum ersten Mal die drei Musiker von „CastAct Entertainment“, Ina Yasmin Kraus und Sören & André Flimm, und der Allroundmusiker Willi Anderhalden auf.

Noch mehr Musik und beste Unterhaltung zeichnen den 32. Sommermarkt in Oberaula aus, der am Samstag, 1. Juli, und Sonntag, 2. Juli, stattfindet. Neben den allseits beliebten „Ottertalern“ und dem Posaunenchor Oberaula treten in diesem Jahr zum ersten Mal die drei Musiker von „CastAct Entertainment“, Ina Yasmin Kraus und Sören & André Flimm, und der Allroundmusiker Willi Anderhalden auf.

„Die Ottertaler“ eröffnen am Samstagabend um 20 Uhr mit ihrem breit gefächerten Bühnenprogramm von bekannten Schlagermelodien, Partyhits bis hin zur traditionellen Volksmusik und eigenen Kompositionen den Sommermarkt und laden die Gäste zum Tanz ein. Freuen dürfen sich die Besucher auch auf Musical Melodien, präsentiert von Ina Yasmin Kraus und Sören & André Flimm. Erleben und genießen kann man zudem die Melodien von Willi Anderhalden, dem sympathischen Allroundmusiker.

Download

PDF der Sonderseite Sommermarkt Oberaula

Mit einem Gottesdienst um 10 Uhr startet der Sonntag, bevor um 11 Uhr der Markt für alle 36 Teilnehmer (Mitglieder, Vereine und auswärtige Händler) eröffnet wird. Dem Besucher präsentieren sich Handel, Handwerksbetriebe, Landwirtschaft und Hotellerie. Wie es sich für einen Markt gehört, werden informative Fachgespräche geführt, neue Produkte gezeigt und Dienstleistungen angeboten.

Mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Vereine der Gemeinde Oberaula, zum Beispiel die „EFC Eintracht Knüller“, die Einblicke in ihr Vereinsleben gewähren. Auch auf dem Segway Parcours im „Unteren Kirchweg“ kann man sich erneut als Segway-Pilot probieren. Auswärtige Händler ergänzen das Marktsortiment.

Nach dem erfolgten Rundgang über den Markt lädt die Unterhaltungsmusik der „Ottertaler“ zentral am Marktplatz mit Marktbrunnen zum Verweilen ein. Hier ist nicht nur immer ‘was los, hier besteht auch die Gelegenheit, sich mit einem von vielen angebotenen kulinarischen Leckerbissen und kühlen Getränken zu stärken. Grillspezialitäten, Bratwurst und leckere Fischvariationen sind nur ein kleiner Teil des reichhaltigen Angebots. Auch gibt es eine große Auswahl an Kuchenspezialitäten, die den Gästen in den Straßencafés angeboten werden.

„Das umfangreiche Programm für Jung und Alt lässt bei hoffentlich schönem Wetter keine Langeweile für Besucher und Gäste aufkommen“, ist sich Marktleiter Klaus Baschnagel sicher.

Oberaula war bereits im Mittelalter mit seinem Marktrecht Treffpunkt für Landwirtschaft, Handwerk, Handel, Gaukler, Musikanten, und Geschichtenerzähler. Der Verkehrs- und Gewerbeverein hat diese Tradition vor 32 Jahren aufleben lassen und freut sich auf viele Besucher zum Sommermarkt. (ley)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.