Junge Musiker spielten für guten Zweck

Wiera. Vier Bands spielten am Wochenende bei einem Benefizkonzert in Wiera (wir berichteten). Mit den Einnahmen aus diesem Konzert wollen sie dem Neuentaler helfen, der bei einem Brand vor einigen Wochen seine Frau und seine beiden Kinder verloren hat.

Dabei wurden wurden 820 Euro eingenommen, die Band Ehrensache, die die Veranstaltung organisiert hatte, rundete auf 850 Euro auf. Das teilte Bandmitglied Dennis Stumpf mit.

Bei dem Konzert im Dorfgemeinschaftshaus traten neben den Organisatoren auch die Schwälmer Bands „Fool at Night“, „One Left“ und „Lyspinon“ auf. Mehrere ortsansässige Unternehmen und die Stadt Schwalmstadt hatten die Veranstaltung unterstützt. (syg)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.