Motive um Amöneburg und Bilder von Menschen

Klaus Schlosser stellt in der Kunsthalle aus

Ausstellung: Klaus Schlosser zeigt neuere Arbeiten. Foto: privat

Willingshausen. Werke von Klaus Schlosser unter dem Titel „Priorität der Zeichnung - Bilder auf Vlies und Papier“ sind ab Samstag, 16. Mai, in der Kunsthalle in Willingshausen zu sehen. Die Ausstellungseröffnung ist ab 16 Uhr geplant. Eine Einführung zu den Bildern gibt Burgi Scheiblecher von der Werkstatt Radenhausen.

In der Ausstellung zeigt Schlosser neuere Arbeiten, die hauptsächlich von der Linie getragen werden. Zu sehen sind Motive um Amöneburg und Menschenbilder, die sich auf unsere Gesellschaft beziehen. Darüber hinaus befasst sich Schlosser in seinen Werken mit Themen wie „Am seidenen Faden“ (Bildfahnen an der Decke hängend), „Auf der Shoppingmeile“, „Fotoshooting“ und vielen anderen Dingen mehr. Die Figuren, zum Teil im großen Format, in skizzenhafter Leichtigkeit dahingeworfen, zeichnen sich durch Biss und Ironie aus. • Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag in der Zeit von 14 bis 17 Uhr. Samstag und Sonntag in der Zeit von 10 bis 12 Uhr sowie 14 bis 17 Uhr. Führungen: 31. Mai ab 15 Uhr und 14. Juni ab 15 Uhr. (ras)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.