Korso zum Gedenken an verunglückte Motorradfahrer durch den Knüll

Frielendorf. In Leimsfeld nahmen am Samstagmittag 25 Motorradfahrer am traditionellen Gedenkkorso für verunglückte Kollegen im Schwalm-Eder-Kreis teil. Wegen des herbstlich-kühlen Regenwetters nahmen dieses Jahr relativ wenige Biker an der Veranstaltung teil.

Im Vereinsvereinheim der Motorradfreunde Leimsfeld warteten Motorradfans, die den Korso durch den Knüll wegen der ungemütlichen Witterung ausließen, auf den Beginn des Gottesdienstes. Der wurde von Pfarrer Wolfgang Maltzahn gehalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.