Bei Laufgut Karwacki gibt es die bequemsten Schuhe

+
Silvana und Daniel Karwacki kennen sich mit bequemen und pfiffigen Schuhen bestens aus.

Laufgut Karwacki in Neukirchen ist der Experte für schicke und bequeme Schuhe. Das neue Laufgut-Konzept soll künftig noch mehr Komfort für Füße bieten.

Unter dem Motto „Laufgut“ haben Silvana Karwacki und Ihr Team ein breites Sortiment an bequemen Schuhen mit Pfiff zusammen gestellt. Die Marken Gabor, Wolky, Waldläufer, Ecco, Rieker, Tamaris, Josef Seibel und Birkenstock stehen für hervorragende Passformen und gute Qualitäten. Ein besonderer Service ist die Fußvermessung mit einem 2D-Digitalscanner. Hier werden Breite, Größe sowie Fußfehlstellungen erfasst, so dass die Mitarbeiter den bestmöglichen und passendsten Schuh finden können. Mit dem 2D-Scanner wird auch eine perfekte Laufschuhberatung für das Intersport Karwacki Geschäft geboten. Erhältlich sind zudem Komfortschuh-Einlagen, die auf den Haltungstyp abgestimmt sind. (zsr)

www.worldofsport.de

Die Aktion ist abgelaufen.


Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.