Anziehend schöne Wäsche

Wäsche-Etage

+

Die Wäscheetage in Treysa zieht immer noch alle Blicke auf sich: Nicht nur in den hellen und großen Schaufenstern setzt die schlichte Eleganz des Fachgeschäftes und das ausgewählte Warensortiment Zeichen für feinste Unterwäsche und Dessous.

Auf insgesamt 190 Quadratmetern präsentiert Inhaberin Annedore Schäfer ihr Sortiment. Und ist damit längst selbst zur Institution geworden. 1981 startete sie im Hause Dötenbier mit ihrem Wäscheladen, seit 2009 ist das Fachgeschäft in der Bahnhofstraße ansässig. Die Schäfers und ihre Mitarbeiterinnen kennen sich mit anziehend schöner Wäsche bestens aus: Das Sortiment umfasst Miederwaren, Dessous sowie Nachtwäsche für alle von 0 bis 99 Jahre.

Kundenfreundlichkeit zeichnet die kompetenten Beratungen aus, die Qualität der Waren spricht für sich – die Vielfalt reicht von Mey über Schiesser bis zu Triumph.

(zsr)

Die Aktion ist abgelaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.