Spiele und Spaß für Kinder beim sechsten Hochlandspektakel

Am liebsten draußen

Matschen macht Spaß: Einer der Höhepunkte beim Hochlandspektakel im vergangenen Jahr war das Spielen am Hartbach in Appenhain. Archivfoto: Rose/nh

Gilserberg. Langeweile kommt beim sechsten Hochlandspektakel bestimmt nicht auf. Das Evangelische Jugendbüro und viele Orte im Gilserberger Hochlands bieten in den drei Wochen vom 21. Juli bis 13. August, jeweils Montag, Mittwoch und Freitag tolle Aktionen für Kinder an.

Eine Übersicht der Programmpunkte, von denen viele im Freien stattfinden:

Mittwoch, 21. Juli: Sebbeterode 15 bis 17.30 Uhr, Jedes Kind gestaltet eine Kiste.

Freitag, 23. Juli: Itzenhain, 14.30 bis 17 Uhr, Kerzen marmorieren. Wie geht das denn?

Montag, 26. Juli: Moischeid, 10 bis 13 Uhr, Wanderung zur sagenumwobenen Kanzel

Mittwoch, 28. Juli: Lischeid, 9 bis 13 Uhr, Fahrradtour

Freitag, 30. Juli: Winterscheid, 13 bis 15.30 Uhr, Basteln mit Steinen

Montag, 2. August: Schönstein, 15 bis 17.30 Uhr, Spiele selber basteln und natürlich ausprobieren.

Mittwoch, 4. August: Gilserberg, 16.30 bis 18.30 Uhr, Verrückte Wettkampfspiele und Stockbrot an der Grillstation

Freitag, 6. August: Appenhain, 15 bis 18 Uhr, Mittelalterliches Appenhain: Bogen bauen und Würstchen grillen

Montag, 9. August: Sachsenhausen, 15 bis 17.30 Uhr, Waldolympiade an der Dreieckswiese.

Mittwoch, 11. August: Heimbach, 15 bis 17.30 Uhr, Traumfänger herstellen

Mit einem Gottesdienst um 18 Uhr klingt am Freitag, 13 August, das sechste Hochlandspektakel am Dorfgemeinschaftshaus in Schönau aus. Anschließend gibt es ein gemütliches Beisammensein mit Picknick am Schönauer Spielplatz.

Als Höhepunkte tritt die Tanz AG der Hochlandschule Gilserberg auf und die ehemaligen Viertklässler präsentieren einige Lieder. Mitzubringen sind eine Decke, Spiele und ein voll gepackter Picknickkorb. (ska)

Kontakt: Jugendbüro, Bettina Range, Tel. 06696/ 7618

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.