Marihuana-Fund in Alsfeld: Mann hatte Drogen im Mund versteckt

Alsfeld. Mit elf Gramm Marihuana im Mund wollte sich ein 25-Jähriger aus Alsfeld am Donnerstagnachmittag in der Bürgermeister-Haas-Straße in Alsfeld die Polizei vom Leib halten. Wie diese mitteilte, wehrte sich der Mann widerspenstig gegen die Durchsuchung durch die Polizei.

Bei der Festnahme entdeckte die Polizei dann das Marihuana im Mund, das der polizeibekannte Täter zu verstecken versucht hatte. Er wurde wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen, gegen ihn wird ein Verfahren wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. (nni)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.