Renovierungen im Kindergarten Riebelsdorf sind abgeschlossen

Mehr Spaß beim Waschen

Finden den neuen Waschraum prima: (von links) Patrick Blumenauer, Nayla Roth, Philipp Schreiner, Carl Itzenhäuser und Lea Euler erkunden den neuen Waschraum. Foto: privat

Riebelsdorf. Seit kurzem können sich alle Kinder des Kindergartens Riebelsdorf am neu renovierten Sanitärbereich erfreuen. Die Wand- und Bodenfließen sind erneuert, die alten Fenster sind gegen neue ausgetauscht, Toiletten und Waschbecken wurden neu angeschafft. Nun befindet sich neben den drei Kindertoiletten auch eine Mini -Toilette. Die herkömmlichen Waschbecken sind gegen zwei Zwei-Stufen-Waschrinnen ausgetauscht worden.

Da der Kindergarten Riebelsdorf Kinder ab dem zweiten Lebensjahr aufnimmt, kann man nun noch besser den Bedürfnissen der Kleinsten gerecht werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Zudem wurde ein Duschbecken installiert und neue Handtuchhalter angeschafft, in dem zusätzlich ein Zahnputzbecher für jedes einzelne Kind Platz findet. Außerdem wurde ein Durchbruch in den angrenzenden Wickelraum vollzogen. Und: Die Haustür wurde ausgetauscht, die beiden Gruppenräume neu gestrichen. (jkö)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.