Trotz des regnerischen Wetters

Michaelismarkt in Treysa: Hunderte Menschen in der Altstadt unterwegs

+
Breites Angebot: Trotz schlechtem Wetter bummelten viele durch die Gassen der Treysaer Altstadt und die Bahnhofstraße.

Treysa. Ohne Schirm ging nichts: Trotz regnerischem Herbstwetter waren wieder viele Menschen aus der Region beim Michaelismarkt  in Treysa am Sonntagnachmittag.

Organisiert von der Handels- und Gewerbevereinigung  lockte der beliebte Herbstmarkt wieder hunderte Menschen in die Gassen der Altstadt und in die Bahnhofstraße. Die Treysaer Geschäftsleute hatten sich bestens vorbereitet und warben mit tollen Angeboten.

Natürlich boten auch wieder viele Händler an ihren Marktständen allerlei Praktisches und Nützliches an. Viele Vereine stellten sich vor und waren im Markgebiet mit Infoständen und Aktivitäten vertreten. Auf mehreren Bühnen sowie in den Straßen und Gassen wurde im Laufe des Tages wieder viel Unterhaltung für Jung und Alt geboten.

Auf der Wagnergassen-Bühne am Kugelbrunnen spielten zur Jubiläumsveranstaltung gleich zwei Bands, die mit Musik von den 60ern bis heute für Stimmung sorgten. „Flashback to the Sixties“ und „The Catbeats“ ließen es zur 30.Auflages des Marktes so richtig krachen. Auch kulinarisch wurde viel angeboten: Von Kaffee und Kuchen über Bratwurst mit Pommes bis hin zur Gulaschkanone in der Wagnergasse. Zahlreiche Geschäfte hatten im gesamten Stadtgebiet geöffnet.

Von Jörg Döringer

Michaelismarkt in Treysa

Michaelismarkt in Treysa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.