Frielendorf feierte 25 Jahre Partnerschaft mit dem thüringischen Kleinschmalkalden

Musik schafft Freundschaft

Im Mittelpunkt der Gesang: Seit 25 Jahren pflegen die Frielendorfer die Partnerschaft zu Kleinschmalkalden. Das wurde am Wochenende gefeiert. Entstanden war die Partnerschaft aus den Beziehungen, die die beiden Männergesangvereine pflegten. Die beiden Bürgermeister, Birger Fey und sein thüringischer Kollege Ralf Holland-Nell, oben links, bekräftigten die Freundschaft noch einmal. Fotos: privat/nh

Frielendorf. Es war ein Treffen unter Freunden: Am Wochenende feierten die Frielendorfer gemeinsam mit den thüringischen Freunden in der Silbersee-Alm das 25-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft mit der Gemeinde Kleinschmalkalden (Thüringen). Der Frielendorfer Bürgermeister Gerhard Weitzel und sein thüringischer Kollege Willi Funk hatten am 3. Oktober 1990 die Partnerschaftsurkunde unterzeichnet.

In den 50er-Jahren war der Kontakt zwischen den beiden Orten über die beiden Gesangvereine, dem Männergesangverein Frielendorf und dem Männergesangverein Concordia, entstanden. Die politische Großwetterlage erschwerte das Pflegen der Freundschaft erheblich. Die Beziehungen der Frielendorfer zu den Sangesfreunden in der DDR musste 1964 beendet werden. Erst 26 Jahre später entstand aus diesem Fundament die Partnerschaft zwischen den beiden Orten. Garanten für die Partnerschaft bleiben und waren die beiden Männergesangvereine, betont Bürgermeister Birger Fey.

Der Blick in die Chronik bestätigt, dass sich auch die Feuerwehren und Kommunalpolitiker in den vergangenen Jahren regelmäßig trafen. Bereits 2010 war die 20-jährige Partnerschaft mit gegenseitigen Besuchen gefeiert worden. Die Basis der Partnerschaft stand auch bei den Feierlichkeiten am Wochenende im Mittelpunkt. So belebten die beiden Männergesangvereine und der Landfrauenchor musikalisch die Veranstaltung.

Die Festrede hielt Andreas Trautvetter, thüringischer Landes- und Kommunalpolitiker. Bürgermeister Birger Fey und sein thüringischer Kollege Ralf Holland-Nell lobten in ihren Grußworten das langjährige Bestehen der Freundschaft. (syg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.