1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schwalmstadt

Treysa: Abschlüsse an der Hephata-Akademie

Erstellt:

Kommentare

13 Heilerziehungspfleger und Erzieher haben ihre Ausbildung in Hephata bestanden.
13 Heilerziehungspfleger und Erzieher haben ihre Ausbildung in Hephata bestanden. © Hephata

13 Heilerziehungspfleger und Erzieher haben in Hephata ihre staatliche Anerkennung als Fachkraft erhalten.

Treysa. Bestanden haben: Ines Kysela (Kreis Gotha), Lea Altmannsberger (Gensungen), Hanny Andrea Crawford Simisterra (Schwalmstadt), Lea Horak (Alsfeld), Bianca Klaus (Helsa), Ludmila Rampe (Schwalmstadt), Michaela Sacharewitsch (Alheim), Susanne Sezer (Schrecksbach), Sabine Theis (Eberstadt), Kiwan Mohammad (Schwalmstadt), Benjamin Trümner (Neukirchen), Kerstin Stein (Liederbach) und Susanne Svoboda (Schwalmstadt).

Die Hephata-Akademie für soziale Berufe bietet außerdem die Ausbildung in Heilpädagogik, Altenpflegehilfe, Krankenpflegehilfe, zum Pflegefachmann und zum Diakon an, heißt es in einer Ankündigung.

Beratungstermine über die sozialen und pflegerischen Berufsausbildungs-Angebote finden statt am Freitag, 25. März, von 14 bis 16 Uhr; Donnerstag, 28. April, von 17 bis 19 Uhr; Freitag, 20. Mai, von 14 bis 16 Uhr sowie Donnerstag, 23. Juni, von 17 bis 19 Uhr.

Anmeldung über das Sekretariat der Hephata-Akademie. Für alle, die den konkreten Berufswunsch Erzieher haben, sich jedoch noch über Ausbildungsformate und Aufgabenfelder von Erziehern informieren möchten, bietet die Hephata-Akademie zudem folgende Online-Beratungstermine an – jeweils mittwochs von 15 bis 17 Uhr am 2., 9., 16. sowie 23. und 30. März.

Anmeldung zu den für jeweils 20 Minuten angesetzten Gesprächen sind über das Buchungsportal (hephata.de/erzieher) möglich.

Kontakt: Hephata-Akademie, Tel. 0 66 91/1810 09 oder 1812 39, Email: ulrike.wuerzberg@hephata.de oder sekretariat.akademie@hephata.de (sro)

Auch interessant

Kommentare