Ortsbeirat hatte zum Arbeitseinsatz eingeladen

50 neue Hainbuchen an Grünsammelstelle gepflanzt

Beherzt waren die Helfer im Einsatz, um am Friedhof und am ehemaligen Schwimmbad in Sebbeterode neue Hainbuchen zu pflanzen und die Rasenfläche neu einzusäen. Foto: Diehl/nh

Sebbeterode. Ein neues Gesicht hat das Gelände am Friedhof und am ehemaligen Schwimmbad in Sebbeterode bekommen.

Ein Dutzend Helfer waren viereinhalb Stunden im Einsatz, um an der aufgegebenen, zum Schluss verwahrlosten Grünsammelstelle die Fläche mit Rasen einzusäen und insgesamt 50 neue Hainbuchen zu pflanzen. Eingeladen zu der Pflanzaktion hatte der Ortsbeirat Sebbeterode. Auch die Grünfläche am ehemaligen Schwimmbad, wo einst die Umkleiden standen, wurde neu eingesät und bepflanzt.

Die begonnene Hainbuchenhecke soll später vervollständigt werden. „Dank der fleißigen Helfer haben wir viel geschafft“, freute sich Ortsvorsteher Dr. Andreas Schaal über den Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.