Einer von 5000 Nominierten

Deutscher Mittelstandspreis: Hünerkopf dabei

+
Platz des Jahres: Klaus Hünerkopf (Mitte) vor wenigen Wochen auf dem neuen Reisemobilhafen in Neukirchen.

Neukirchen. An der festlichen Gala zum „Großen Preis des Mittelstands" haben Vertreter des Unternehmens Hünerkopf in Würzburg teilgenommen.

Hünerkopf hat es als einer von über 5000 nominierten, deutschen Mittelständlern auf die sogenannte Juryliste der 300 besten hessischen Unternehmen geschafft. Das berichtete Klaus Hünerkopf auf Anfrage der HNA. Bewertungskriterien sind die Gesamtentwicklung des Unternehmens, die Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation sowie das Engagement in der Region, Service und Kundennähe plus Marketing.

Bei Hünerkopf arbeiten derzeit 35 Frauen und Männer. Unter anderem veredelt die Firma Reisemobile. Spezialisiert ist das Unternehmen auch auf innovative Produkte im Ladenbau und im Innenausbau.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.