Hüttenzauber im Eichwald

Erste Winterparty in Neukirchen

+
Gut gelaunt: Von links Leonie Schneider und Patricia Klagholz, beide aus Neukirchen.

Am Samstagabend war Après-Ski-Party angesagt in der Eichwaldhütte in Neukirchen. Über 150 Menschen feierten ausgelassen in Neukirchen.

"Leise rieselt der Schnee“ war gestern. Am Samstagabend war Après-Ski-Party angesagt in derEichwaldhütte in Neukirchen. Mit der besten Pistenmusik feierten über 150 Menschen bei milden Temperaturen ausgelassen die erste Après-Ski-Party in Neukirchen.

Die Burschenschaft Neukirchen mit Charly Waletzki zusammen mit Pro Neukirchen mit Thorsten Brill veranstalteten das Winterfest etwas abgelegen von der Knüllstadt, gefeiert wurde ab 18 Uhr bis in die frühen Morgenstunden. 

Partybus fährt Besucher

Von 18 bis 21 Uhr konnten die Besucher für einen Euro mit einem Shuttlebus von der Haltestelle Kurhessenstraße zur Party und von 0 bis 2 Uhr wieder zurückfahren.

Hatten Spaß: Von links Ann-Christine Schwalm, Susanne Schoradt, Silke Feit, alle aus Neukirchen, und Madeline Günther aus Olberode.

Auch in Zukunft wollen Pro Neukirchen und die Burschenschaft Neukirchen enger zusammen arbeiten, um Events zu organisieren und zu feiern. 

Bei einem zur Veranstaltung passendenAmbiente erwarteten die vielen Menschen aus der Knüllstadt und der Umgebung allerlei Köstlichkeiten. Neben Bier und Cocktails wurden auch weitere Getränke aller Art angeboten. 

Fetzige Musik mit bunten Lichtefekten

DJ David Fehling (Cool Feelings) sorgte mit fetziger Musik und bunten Lichteffekten für gute Stimmung. Für die passende Verköstigung sorgten die Organisatoren, wärmen konnten sich die Besucher an Feuertonnen und unter Heizpilzen.

Auch im nächsten Jahr ist wieder eine Après-Ski-Party in Neukirchen eingeplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.