55. Auflage der Pfingstkirmes

Mehr als 40 Wagen zogen durch Neukirchens Altstadt

+
In Schwälmer Tracht durch die Neukirchener Altstadt: Zahlreiche Trachtengruppen beteiligten sich am großen Festzug zur Babiller Pfingstkirmes.

Neukirchen. Tausende Besucher bestaunten mehr als 40 Motivwagen zur Babiller Pfingstkirmes.

Stimmungsfroh, laut und bunt: So lässt sich der Festzug zur 55. Auflage der Babiller Pfingstkirmes in Neukirchen am besten zusammenfassen. Unter dem Motto ,,Die Babiller tanzen und fliegen immer wieder“ zogen am Sonntagnachmittag mehr als 40 Motivwagen, sieben Spielmannszügen und vier regionalen Trachtengruppen durch die mit Fachwerkhäusern gesäumten Straßen der Neukirchener Altstadt.

Tausende Besucher genossen vom Straßenrand aus den Anblick der farbenfrohen Fußgruppen und festlich geschmückten Motivwagen.

Dem Verlauf der Wimpelketten folgend, bahnte sich der Festzug an den vielen schaulustigen Zuschauern vorbei. Mit tosendem Applaus und freundlichen Zurufen zogen die Akteure durch die Straßen der Knüllstadt.

Neukirchener Vereine und Gewerbetreibende sowie eine große Schar an Kindergarten- und Schulkindern beteiligten sich ebenso am Festzug wie Trachtenträger aus der heimischen Region.

Besonders viel Beifall gab es wieder für die kleinen Kinder in den Schwälmer Trachten und den Motivwagen mit der Kirmesprinzessin Aileen Lapczyna.

Fanfarenzüge aus der Region

Für den taktvollen Rhythmus beim größten Festumzug in der Knüllregion sorgten der Spielmanns- und Fanfarenzug Alsfeld, der Fanfarenzug Hansa Gießen, der Musik Corps Tann, die Targe of Gorden Pipe and Drumband, das Blasorchster Reiskirchen, der Spielmanns- und Fanfarenzug Großropperhausen und der Musikzug Eiterfeld Arzell.

Zum Abschluss der Kirmes findet heute Nachmittag ab 15.30 Uhr das traditionelle Firmentreffen statt. Ab 18 Uhr sorgt die Band Ton Ab ab 18 Uhr im Festzelt für einen gebührenden Kirmesabschluss.

Von Jörg Döringer

Tausende Besucher bestaunten Festumzug bei Babiller Pfingstkirmes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.