Pflanzaktion von Hessenforst und Pfadpfindern

Neukirchen: Junge Eichen dürfen wachsen

Helfen mit bei der Aufforstung mit Eichen: Die Pfadfinder Neukirchen um Stammesleiter Detlef Jacob (hinten links) gemeinsam mit Monika Niemeyer von Hessenforst (rechts) sowie Paul Wilke (hinten Mitte).
+
Helfen mit bei der Aufforstung mit Eichen: Die Pfadfinder Neukirchen um Stammesleiter Detlef Jacob (hinten links) gemeinsam mit Monika Niemeyer von Hessenforst (rechts) sowie Paul Wilke (hinten Mitte).

Behutsam graben die Kinder der Pfadfindergruppe Neukirchen die Eichen-Wildlinge aus dem trockenen Waldboden aus. Aus herabgefallenen Eicheln sind die kleinen Pflanzen in Menge in unmittelbarer Nähe ihres Mutterbaums angegangen. Nun werden die Wildlinge auf einer freien Fläche in der Nähe ausgepflanzt. Dort standen vormals Fichten, hier finden die Pflänzchen ausreichend Platz, um sich weiterzuentwickeln.

Neukirchen - „So möchten wir viele Flächen neu aufforsten, die durch die enorme Trockenheit und damit dann auch durch die Verbreitung des Borkenkäfers stark geschädigt wurden. Wir möchten dem Wald damit etwas zurückgeben“, erklärt Monika Niemeyer von Hessenforst, Revierleiterin in Willingshausen.

Die Pflanzaktion von Hessenforst wird im Rahmen des Hessischen Tags der Nachhaltigkeit durchgeführt, der am 10. September zum sechsten Mal stattfand. Laut Hessischem Umweltministerium gab es im ganzen Land mehr als 850 Veranstaltungen rund um das Thema „Nachhaltigkeit erleben“.

Schuhhaus spendet für Bäume

Bei einer Aktionswoche hatte das Unternehmen pro verkauftem Paar Schuhe zehn Cent als Spende für Hessenforst ausgelobt. Es seien 4400 Paar gewesen, das Schuhhaus rundete auf 500 Euro auf. Laut Paul Wilke wolle das Unternehmen so ein Stück in die Nachhaltigkeit der eigenen Region investieren.

Unterstützt hat die Hessenforstaktion die Pfadfindergruppe aus Neukirchen. Die Gruppe von zwölf Kindern im Alter zwischen acht und 13 Jahren wird von Detlef Jacob geleitet.

Dem Gemeindereferenten des Dekanats Ziegenhain liegt die Jugendarbeit sehr am Herzen: „Wir verbringen viel Zeit draußen. Ich möchte, dass die Kinder die Natur unserer Region erleben.“ Aus diesem Grund unterstütze die Jugendgruppe auch solche Aktionen in Kooperation mit Hessenforst oder auch mit dem Nabu, berichtete Jacob.

Kontakt: Die Pfadfinder Neukirchen treffen sich immer mittwochs um 16 Uhr. Kinder und Jugendliche können sich bei dem Stammesleiter unter Tel. 01577 882 827 56 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.