Polizei sucht in Neukirchen nach einem vermissten Mann

Neukirchen. Die Polizei sucht derzeit nach einem 68-Jährigen aus Neukirchen. Die Person wird seit Dienstagmorgen 8 Uhr vermisst.

Aktualisiert um: 17.09 Uhr

Der Mann befand sich zur Kurzzeitpflege in einem Seniorenheim in Neukirchen. Laut Polizei wurde der Mann gegen 15.30 Uhr als vermisst gemeldet, als die Suche der Mitarbeiter des Seniorenheims erfolglos blieb. Seither suchen die Beamten nach dem Mann.

Fischerteich bei Rückershausen: DLRG und Polizei suchen in dem Gewässer und am Ufer.

Suchhunde waren Dienstagabend schon im Einsatz und führten den Suchtrupp an den Teich an der Wiesenmühle. Dort wurde der Mann aber nicht gefunden. Bis um 12.45 Uhr wurde der naheliegende große Fischteich bei Rückershausen abgesucht. Die Wasserrettung war mit zehn Personen im Einsatz, vier Taucher suchten über eine Stunde das Gewässer ohne Erfolg ab.

Bis Redaktionsschluss hatte die Polizei keine konkrete Spur. Nach Aussage von Dienststellenleiter Robert Wilke fehlt den Polizisten ein konkreter Anhaltspunkt, in welche Richtung die Suche ausgeweitet werden kann. Deswegen wurde bisher weder mit Hubschrauber noch mit Hilfe der Feuerwehr gesucht.

Der Senior  ist laut Polizeiangaben nicht orientierungslos und gut zu Fuß. Die Polizei bittet um Hinweise, wo sich der Vermisste aufhalten könnte.

Hinweise: Polizei Schwalmstadt, Tel.: 06691/9430.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.