Häftling der JVA noch auf der Flucht

Noch immer keine Spur von Häftling aus JVA Schwalmstadt

Schwalmstadt/Fulda. Noch immer auf der Flucht: Von dem Häftling aus dem Gefängnis in Schwalmstadt, der am Montag beim Besuch seiner Mutter in Fulda trotz Bewachung geflüchtet ist, gibt es auch am Dienstagmorgen noch keine Spur.

Lesen Sie auch

Entflohener Häftling in der Rhön gefasst

Der Häftling hatte sich am Montagmittag aus dem Staub gemacht, als er in einem Mehrfamilienhaus im Fuldaer Stadtteil Ziehers-Süd seine Mutter besuchen durfte. Wie dem Mann die Flucht trotz Bewachung und Fesseln gelang, war unklar. Der 53-Jährige war von zwei Justizvollzugsbamten des Ziegenhainer Gefängnisses zu der Wohnung der Mutter in Fulda begleitet worden.  (syg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.