Pony Penny ist ihr Partner

Junge Reiterin aus Oberaula trainiert für Vierkampf

+
Ein gutes Team: Die Neunjährige und ihr Pony wollen im März im Vierkampf in Fulda antreten.

Sie sind Partner fürs Leben – die neunjährige Lili Charlotte Pfaff aus Oberaula und ihr 14 Jahre altes Reitpony Penny.

Und beide sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Wie perfekt Ross und Reiter miteinander harmonieren, davon haben sich bereits Preistrichter auf vielen Turnieren überzeugen können – zuletzt wurde Lili Charlotte Pfaff mit dem Ann Kathrin Linsenhoff-Förderpreis ausgezeichnet.

Reiterin aus Oberaula bei der Reitsportelite

Im Dezember stellte die talentierte Oberaulaerin ihr Können in der Frankfurter Festhalle unter Beweis. Mit einer Note von 8,0 setzte sie sich gegen die hessische Nachwuchskonkurrenz durch. Die Auszeichnung erhielt sie am Rande des Reitturniers am vierten Advent, an dem sich die die Reitsport- elite in Frankfurt die Ehre gab. Die Neunjährige war vom Schwalm-Eder-Kreis als beste Reiterin ausgesendet worden.

Reit-Prominenz in der Jury

Den Tag beschreibt die junge Oberaulaerin als sehr aufregend – von der Abreitehalle, eigentlich einem Parkhaus“, ging es in einer Abteilung – das sind immer acht Pferde und ihre Reiter – durch einen dunklen Gang ins Rampenlicht der Festhalle, wo Lili Charlotte die Preisrichter und nicht zuletzt die prominente frühere Reiterin Ann Kathrin Linsenhoff überzeugen konnte.

Ein gutes Team: Die Neunjährige und ihr Pony wollen im März im Vierkampf in Fulda antreten.

Trainiert wird Lili Charlotte Pfaff unter anderem von ihrer Mutter Manuela Bruggeman-Pfaff. Die Pfaffs haben vor einigen Jahren eine frühere Getreidehalle gekauft, die sie jetzt als Reithalle nutzen. Im vergangenen Jahr hat Bruggeman-Pfaff einen Reitverein gegründet, der mittlerweile 17 Mitglieder hat. Die gebürtige Belgierin züchtet zudem Fjordpferde.

Junge Reiterin trainiert für Vierkampf

Lili Charlotte reitet seit ihrem fünften Lebensjahr. Fürs Frühjahr hat sich die Oberaulaerin weitere große Ziele gesteckt: Sie trainiert im sogenannten Vierkampf – das ist Springen, Dressurreiten, Laufen (zwei Kilometer) und Schwimmen (50 Meter). Der Wettbewerb verteilt sich auf zwei Tage, alle Disziplinen fließen in die Wertung ein. Schon das Training fordert die Neunjährige ordentlich. „Ich mache gern Sport, aber das Schwimmen war anfangs eine Herausforderung“, erzählt Lili Charlotte Pfaff, die das Schwimmtraining in Melsungen absolviert. Das Dressurtraining findet in Rengshausen statt, dazu voltigiert die Neunjährige regelmäßig und macht noch Karate.

Im Teamwork mit Pony Penny

Mutter Manuela glaubt fest an ihre Tochter: „Sie ist ein Pferdemädchen, aber sie hat auch einfach die richtige Ansprache für Pony Penny – die kann nämlich ganz schön zickig sein.“ Tatsächlich bestätigt das auch Lili Charlotte: „Ich mache den Sport so gerne, weil man ihn einfach mit einem Partner machen kann.“

Mit Pony Penny zum Vierkampf in Fulda

Und Bruggeman-Pfaff ergänzt: „Jeder muss mit den Fehlern des anderen umgehen, darauf eingehen und daraus lernen.“ Lili Charlotte kennt die Eigenheiten ihres Ponys genau – „sie ist flott, manchmal auch schreckhaft und braucht viel Lob.“ Bis März wird die Neunjährige nicht mit Lob sparen – dann werden Penny und Lili Charlotte Pfaff beim Vierkampf in Fulda an den Start gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.