Zwei Feste im Zeichen der Ernte

In Hausen und Weißenborn gab es am Wochenende viele Leckereien

Backhausfest Weißenborn: Andrea Battenberg, Britta Lippert und Barbara Engel zeigen Backergebnisse.
+
Backhausfest Weißenborn: Andrea Battenberg, Britta Lippert und Barbara Engel zeigen Backergebnisse.

Gleich zwei herbstliche Feste gab es am Wochenende in Hausen und in Weißenborn. In Hausen wurde das Kartfoffelfest gefeiert und in Weißenborn beim Backhausfest Äpfel gekelltert

Hausen/Weißeborn. Das mittlerweile 19. Kartoffelfest fand in Hausen unter den Kastanien am Feuerwehrgerätehaus statt. Alles rund um die Kartoffel wurde von verschieden Vereinen angeboten. Im Mittelpunkt des diesjährigen Festes stand die Spendenaktion für die Flutopfer im Ahrtal.

Eine große Plakatwand im Mittelpunkt des Dorfplatzes zeugt von den bisherigen Aktivitäten. Geboren wurde Idee auf der Hausener Kirmes. Inzwischen sind über 7000 Euro zusammengekommen, erzählt der stolze Ortsvorsteher Jörg Albert. Die Übergabe der Spenden wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Das Geld soll direkt in Gemeinde Kordel fließen. Der Kontakt dorthin wurde bereits aufgenommen.

Kartoffelfest: Hausen: Kerstin und Christian Schäfer genießen Kartoffelklöße.

Apfelkeltern in Weissenborn

Am vergangenen Wochenende fand in Weissenborn das schon zu Tradition gewordene Apfelkeltern in Verbindung mit dem Backhausfest statt.

Der Verein Universi Villani und die Backfrauen Weissenborn waren die Organisatoren. Im Vorfeld der Veranstaltung wurden von den Vereinsmitgliedern ca. drei Tonnen geerntet. Die mobile Saftpresse machte daraus ca. 2000 Liter Apfelsaft. Abgefüllt in 5 oder 10 Liter Boxen konnte dieser von den Besuchern erworben werden. Ein buntes Treiben herrschte vor dem Dorfgemeinschaftshaus. Auch für die Backfrauen begann der Tag recht früh. In dem im Ortskern befindlichen Backhaus wurden allerlei leckere Kuchen gebacken. Hefekuchen mit Äpfeln und Schmand oder Brotkuchen mit Zwiebeln oder Kartoffeln standen im Angebot. (Harald Becker)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.