Alle Anlagen des Windparks Gleiche in Ottrau sind jetzt in Betrieb

+
Der Windpark Gleiche ist in Ottrau nun in Betrieb.

Ottrau. Die Energiegenossenschaft Schwalm-Knüll, die Gemeinde Ottrau und die EAM Natur haben jetzt den Windpark Gleiche offiziell in Betrieb genommen. Alle sechs Anlagen sind demnach am Netz.

In den vergangenen Wochen gab es Probleme bei der Inbetriebnahme der letzten Anlage. Diese sollte eigentlich bereits Ende des Jahres in Betrieb sein. Diese Frist hatte die Firma Enercon wegen schlechter Witterungsverhältnisse aber nicht einhalten können (wir berichteten).

Laut Ottraus Bürgermeister Norbert Miltz haben sich die drei Eigentümer mit der Firma Enercon auf Schadensersatz wegen der zu späten Inbetriebnahme des letzten Windrads verständigt. Gespräche dazu sollen demnächst aufgenommen werden. Denn zunächst einmal müsse der entstandene Schaden beziffert werden.

Die Gemeinde Ottrau ist mit knapp 16 Prozent am Windpark Gleiche beteiligt, die EAM Natur mit 25 Prozent. Den übrigen Anteil hält die Energiegenossenschaft Schwalm-Knüll. Die Investitionssumme betrug insgesamt 30 Millionen Euro. Die EAM Natur errichtete den Park als zunächst 100-prozentiger Gesellschafter, die Gemeinde Ottrau und die Energiegenossenschaft stiegen dann zu Beginn des Jahres ein.

Über die Energiegenossenschaft können sich Mitglieder durch den Kauf von Anteilen am Windpark beteiligen. Laut Energiegenossenschaft sei die Zahl der Mitglieder im vergangenen Jahr erfreulicherweise auf 400 gewachsen.

„Wir freuen uns, dass unsere Kommune Teil dieses Projekts ist. Und natürlich wäre es schön, wenn wir dadurch Vorreiter für weitere Projekte dieser Art wären“, sagte Bürgermeister Miltz. Die sechs Enercon-Winkraftanlagen verfügen jeweils über eine Leistung von drei Megawatt sowie einer Nabenhöhe von 149 Metern. Sie wurden mit Erdkabeln an das Umspannwerk in Ottrau angeschlossen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.