1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schwalmstadt
  4. Ottrau

Bilanz beim DRK-Ortsverein Ottrau: Viele Ehrungen für treue Mitglieder

Erstellt:

Von: Sandra Rose

Kommentare

Der neue Vorstand: vorne von links Tanja Stein, Thomas Lampp, dahinter Jonas Korell, Stefanie Schweiner, Katrin Hennighausen, Wolfgang Hahn, Leah Schreiber, Alexander Diehl, Jörg Diehl, Julia Schmerer und Katharina Krey, es fehlt Sandra Hueter.
Der neue Vorstand: vorne von links Tanja Stein, Thomas Lampp, dahinter Jonas Korell, Stefanie Schweiner, Katrin Hennighausen, Wolfgang Hahn, Leah Schreiber, Alexander Diehl, Jörg Diehl, Julia Schmerer und Katharina Krey, es fehlt Sandra Hueter. © Gerhard Wettlaufer

Die Ottrauer Rotkreuzler haben sich zur Jahreshauptversammlung getroffen. Der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Gerhardt Wettlaufer begrüßte Mitglieder und Gäste und erinnerte an 28 verstorbenen Rotkreuzkameraden der vergangenen beiden Jahre.

Bilanz

Ottrau – Wettlaufer zog eine stolze Bilanz: Die Gesamteinsatzstunden beliefen sich in 2019 auf 4697 und in 2020 auf 3750 Stunden. Zu einer Blutspende kamen 2019 692 und in 2020 524 Spendewillige in die Ottrauer Mehrzweckhalle. Der Verein zählte in 2019 391 Mitglieder und in 2020 370. Bereitschaftsleiter Wolfgang Hahn machte bei seinem Bericht klar, wie stark Corona die Einsatzfähigkeit der beiden Jahre geprägt hat.

2019 absolvierte das Team 69 Termine, 2020 59 Termine. Die Ortsleiterin vom Jugendrotkreuz Katharina Krey berichtete, dass es in der Jugendrotkreuzarbeit eine Belebung gab –unter anderem durch einen Schnupperkurs für Anfänger. Verstärkt wird das Team von Gruppenleiterin Julia Schmerer, stellvertetende Gruppenleiterin ist Vanessa Greiner. In 2019 wurden 798 Stunden geleistet, in 2020 war man mit 422 Stunden aktiv.

Vom Sanitätszug HR 02 Schwalm-Eder berichtete Zugführerin Katrin Hennighausen: Der aus 4 Ortsvereinen (Frielendorf, Ottrau, Willingshausen und Ziegenhain) bestehende Sanitätszug hat in 2019 mit 44 Helfern 1322 Stunden und in 2020 mit 41 Helfern 1830 Stunden geleistet. Davon haben die Ottrauer Kameraden in 2019 489 Stunden und in 2020 519 Stunden mit je 14 Helfern geleistet.

Wahlen

Der Vorstand besteht aus der Vorsitzende Tanja Stein (Neukirchen), Stellvertreter Thomas Lampp (Schorbach), Schatzmeisterin Stefanie Schweiner (Grebenau), Stellvertreter Jonas Korell (Ottrau), Schriftführerin Leah Schreiber (Ottrau), Stellvertreterin Sandra Hueter (Hausen), Zeugwart Jörg Diehl (Ottrau), Stellvertreter Alexander Diehl (Ottrau), Altenklubleiter Ottrau und Berfa/Hattendorf/Lingelbach vakant, Stellvertretung vakant, Beisitzerin Julia Schmerer (Ottrau) und Alexander Diehl (Ottrau).

Für die aktiven Führungs- und Leitungskräfte des DRK und JRK gelten die entsprechenden Ordnungen. Durch die Versammlung erfolgte nur eine Bestätigung und keine Wahl. Da die in 2015 turnusgemäß anstehenden Wahlen bisher nicht stattfanden, wurden folgende Kameraden aus dem Jahre 2012 bestätigt: Bereitschaftsleiter Wolfgang Hahn (Ottrau), Stellvertetung und Zugführerin Katrin Hennighausen (Weißenborn). Neu im Amt sind JRK-Ortsleiterin Katharina Krey (Münster) und JRK-Gruppenleiterin Julia Schmerer (Ottrau).

Gerhard Wettlaufer ist Ehrenvorsitzender 

Geehrt wurden folgende aktive Mitglieder für das Jahr 2019: Für 45 Jahre Anja Klemm (Alsfeld), Christiane Ochs (Hattendorf), Ilona Riess (Immichenhain), Heide Stumpf (Berfa) und Heidi Wiederhold (Löhlbach), für 40 Jahre Agnes Diehl (Schorbach) und Wolfgang Hahn (Ottrau), für 35 Jörg Diehl (Ottrau) und für 10 Katharina Krey (Ottrau), Julia Schmerer (Ottrau) und Leah Schreiber (Ottrau).

Für 2020 wurden geehrt: Für 60 Jahre Otto Roth (Ottrau) und Dieter Bohl (Ottrau), für 50 Dietmar Ehrhardt (Berfa), für 45 Regina Götz (Weißenborn) und Udo Schaaf (Berfa), für 40 Andrea Eidt (Breitenbach a.H.), für 25 Mike Helfenbein (Elbenrod) und Harald Helfenbein (Berfa), für 15 Alexander Diehl (Ottrau) und Alexandra Wiegand (Reiskirchen).

Als fördernde Mitglieder wurden für beide Jahre ausgezeichnet: Heinrich Bohl (Ottrau), Renate Ehrhardt (Berfa), Renate Diehl (Ottrau), Eckhard Gischler (Kirtorf) und Heinz Gischler (Langgöns, alle 50 Jahre), für 40 Achim Bajahr (Berfa), Elli Brethauer (Ottrau), Waltraud Kratz (Ottrau), Peter Schäfer (Frielendorf), Rita Stork (Vockenrod) und Jutta Welker (Berfa), für 25 Bernd Bernhardt (Schorbach), Ursula Oppermann (Ottrau) und Bettina Weidemann (Weißenborn), für 60 Helga Weitzel (Ottrau), Herbert Schmitt (Ottrau) und Horst Degenhardt (Ottrau), für 50 Erhard Berg (Berfa), Konrad Kaufmann (Berfa), Hermann Merle (Berfa), Karl Muhl (Berfa), Karl Becker (Lingelbach), Dieter Knoch (Weißenborn), Anna-Elisabeth Bernhardt (Schorbach), Justus Karl Schultheis (Schorbach), Karl Dietz (Immichenhain), Gisela Kosub (Hattendorf), Rudolf Ochs (Hattendorf), Paul Schmidt (Hattendorf) und Bernd Kochler (Kaufungen), für 25 Sabrina Helfenbein (Berfa).

Zu Ortsvereins-Ehrenmitgliedern wurden ernannt: Walter Spohr (Nausis), Walter Knoch (Weißenborn) und Dieter Bohl (Görzhain). Neuer Ehrenvorsitzender ist Gerhard Wettlaufer (Berfa). (Sandra Rose)

Auch interessant

Kommentare