Neuer Name steht fest

Grundschule Ottrau heißt künftig Brüder-Grimm-Schule

Die Grundschule in Ottrau
+
Die Schule in Ottrau soll den Namen Brüder-Grimm-Schule bekommen

Dass die Wilhelm-Schäfer-Grundschule in Ottrau einen neuen Namen bekommt, stand seit dem Sommer fest, unsere Zeitung berichtete. Nun ist er bekannt: Zukünftig wird sie Brüder-Grimm-Schule heißen. In ihrer vergangenen Sitzung bestätigten Ottraus Gemeindevertreter dem Landkreis den von der Schule gemachten Namensvorschlag. Eine Debatte darüber gab es nicht.

Ottrau - Die endgültige Namensgebung erfolgt dann durch den Kreistag. Diese Entscheidung sei bislang noch nicht getroffen worden, heißt es auf Anfrage der HNA seitens einer Sprecherin des Schwalm-Eder-Kreises. Es kann sich dabei aber nur noch um eine Formalie handeln, stehen doch Schule, Eltern und Gemeinde hinter dem neuen Namen.

Schulleiterin Dorothee Höfeld zeigt sich mit der Entwicklung sehr zufrieden und freut sich über das einstimmige Votum der Gemeindevertretung. Dass man die Menschen in Ottrau bei der Entscheidung mitgenommen habe, sei ihr sehr wichtig gewesen, so die Pädagogin.

Feier zu einem späteren Zeitpunkt

Auch wenn der Name Brüder-Grimm-Schule in Deutschland nicht gerade selten sei, habe er für Ottrau durchaus eine lokale Bedeutung, betont Dorothee Höfeld: „Sonst hätten wir das gar nicht gemacht.“ Der kulturhistorische Bezug bezieht sich auf das Ahnhaus der Brüder Grimm, das in einem Ortsteil der Gemeinde Ottrau, in Weißenborn, steht. Dort wurde 1709 der Großvater der Brüder Grimm, Johann-Hermann Zimmerer, geboren.

Der neue Name und das damit verbundene Märchenthema ließen sich sehr gut in den Alltag einer Grundschule einbinden, zum Beispiel bei Projekttagen, ist die Schulleiterin überzeugt: „Wir wollten einen Namen, der auch einen Bildungsauftrag hat.“

Bei der Namenswahl sei die Schulkonferenz gänzlich frei gewesen, betont Dorothee Höfeld: „Gefragt war lediglich etwas Unverfängliches. Der Vorschlag Brüder-Grimm-Schule kam dann aus dem Kollegium.“

Eine Feier anlässlich der Umbenennung muss noch etwas warten. Dies sei erst möglich, wenn es die Corona-Hygienauflagen erlauben.

Titel von NS-Autor fällt weg

Wilhelm Schäfer war der Namensgeber gewesen, bis die Verbindung des Autors zum Nazi-Regime durch Recherchen von Bernd Lindenthal einer größeren Öffentlichkeit bekannt wurde. Lindenthal hatte herausgearbeitet, dass der 1888 in Ottrau geborene Wilhelm Schäfer früh von nationalem, vor allem völkisch-rassistischem Gedankengut geprägt war. Angestoßen durch die HNA-Artikel hatte sich auch der Kreistag damit beschäftigt und die Umbenennung beschlossen. (mha)

Von Matthias Haass

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.