Wahlkampf nicht während der Arbeit

Ottrauer Bürgermeister Miltz rechtfertigt Hausbesuch-Tour

+
Norbert Miltz, Bürgermeister von Ottrau

Ottrau. Parlamentschef Reinhard Becker stellte während der Ottrauer Gemeindevertretersitzung eine mündliche Anfrage an Bürgermeister Norbert Miltz.

Denn aus der Bevölkerung habe es Hinweise gegeben, dass der Verwaltungschef während der Arbeitszeit mit Hausbesuchen Wahlkampf für die bevorstehende Bürgermeisterwahl betreibe.

Das wollte Bürgermeister Miltz so nicht stehen lassen und teilte dem Parlament mit, dass er sich seit Beginn der Hausbesuche, dem 15. Januar, halbtags im Urlaub befände. Er habe seinen Jahresurlaub wegen des Wahlkampfes so gelegt, dass er halbtags im Rathaus arbeitet und die andere Hälfte des Tages als Urlaubszeit verbucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.