1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schwalmstadt

Patient muss vom Viadukt gerettet werden

Erstellt:

Von: Sylke Grede

Kommentare

Feuerwehreinsatz der Feuerwehr Frielendorf: Einsatzkräfte retten Patient vom Viadukt in Spieskappel.
Feuerwehreinsatz der Feuerwehr Frielendorf: Einsatzkräfte retten Patient vom Viadukt in Spieskappel. © Feuerwehr Frielendorf

Das Neue Jahr war zwei Stunden alt, da meldete die Frielendorfer Feuerwehr den ersten Einsatz. Eine hilflose Person befand sich auf dem 20 Meter hohen Viadukt der ehemaligen Kanonenbahn in Spieskappel und musste gerettet werden.

Spieskappel - Die Kräfte des DRK-Rettungsdiensts Schwalm-Eder drangen laut Feuerwehr mit Einsatzkäften der Feuerwehr über einen steilen Umweg zum Patienten vor und übernahmen die Erstversorgung. Da eine Rettung mittels der Drehleiter der Feuerwehr Schwalmstadt mangels ausreichender Aufstellfläche nicht möglich war, erfolgte der Abstieg mit Schleifkorbtrage durch schwieriges Gelände auf dem Fussweg. Der Patient konnte dem Rettungsdienst dann übergeben werden. Im Einsatz waren neben den genannten Kräften die Feuerwehr Frielendorf - Kernort und die Feuerwehr Spieskappel.  

Auch interessant

Kommentare