Ganzheitliche Naturheilkraft

+
Heilkraft der Natur: Mischungen aus spagyrischen Tinkturen aus der Apotheke können gegen vielfältige Beschwerdebilder eingesetzt werden. 

Schwalmstadt. Es vereint die Heilkraft der Phytotherapie, die Energie der Homöopathie, das Potenzial der Bachblüten und die Mineralstoffe der Schüßlersalze.

Das Spagyro-System ist ein speziell für Apotheken konzipiertes naturheilkundliches Rezeptur-System. „Die seit Jahren erprobten und bewährten Mischungen können individuell an die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst werden“, sagt Jörg Gronewold, Inhaber der Philipps-Apotheke in Schwalmstadt. Durch die Integration aktueller naturheilkundlicher Praxiserfahrungen werde das System ständig erweitert und aktualisiert. Gronewold: „Wir führen in der Apotheke eine große Anzahl an spagyrischen Tinkturen und können aus Einzeltinkturen Mischungen gegen vielfältige Beschwerdebilder herstellen, beispielsweise gegen Sonnenallergie.“

Ganzheitliche Therapie

Spagyrik ist eine Behandlungsmethode der ganzheitlichen Medizin, deren geschichtliche Wurzeln bis in vorchristliche Zeiten zurückreichen.

Als ein ganzheitliches Naturheilverfahren betrachtet die Spagyrik Körper (Sal), Geist (Mercurius) und Seele (Sulfur) des Menschen als eine normalerweise im gesunden Gleichgewicht stehende Einheit. Diese philosophischen Prinzipien findet man in der Pflanze als arzneiliche Wirkstoffträger wieder: Mineralstoffe und Spurenelemente entsprechen dem SAL-Prinzip (Körper), ätherische Öle und verwandte in der Pflanze angelegte Substanzen entsprechen dem SULFUR-Prinzip (Seele) und letztlich die Kohlenhydrate stehen für das Mercurius-Prinzip (Geist).

Download

PDF der Sonderseite Rotkäppchen Card

Das Spagyro-System basiert auf 69 spagyrischen Arzneigrundstoffen, 31 spagyrischen Essenzen und den zwölf spagyrischen Schüßlersalzen.

Typische Anwendungsgebiete sind beispielsweise Augenerkrankungen, Blasen- und Nierenerkrankungen, Erkältungen, Hauterkrankungen, Kopfschmerzen, Wechseljahrsbeschwerden, Schlafstörungen, Stoffwechsel- oder Magen-Darm-Erkrankungen. Bei sachgemäßer Anwendung sind in der Regel weder Nebenwirkungen noch Erstreaktionen im Sinne einer Erstverschlimmerung zu erwarten.

(nh) • Während der Knochenqualitätsmessungswoche von Montag, 15. Mai, bis Samstag, 20. Mai, gewährt die Philipps-Apotheke Dreifach-Käppies auf alle freiverkäuflichen Arzneimittel.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.