Plätzchen und Tee zu stimmiger Musik

Adventsfeier für Senioren: Der Frauenchor Neukirchen organisierte die Adventsfeier und begrüßte die Gäste mit weihnachtlichen Liedern. Foto: privat

Frauenchor hatte Senioren zur Feier eingeladen

Neukirchen. Zu einer vorweihnachtlichen Feier für Senioren hatte der Frauenchor Neukirchen ins evangelische Gemeindehaus Neukirchen eingeladen.

Über 130 Senioren aus der Kernstadt waren der Einladung gefolgt. Auf den Tischen stand für jeden Gast ein Päckchen mit Plätzchen. Die Bewirtung übernahm der Frauenchor. Die Frauen schenkten Kaffee und Tee aus und reichten Torten und belegte Brote. Empfangen wurden die Senioren mit Musik des Frauenchores, den Schülern der Musikschule Nonna Gieswein (Jana Euler, Volker Eyring und Leon Kuren mit Gitarren und Caroline Steinhauer am Keyboard), die für den musikalischen Rahmen sorgten. Durch das Programm führte die Vorsitzende des Frauenchores, Elsbeth Müller.

Die musikalische Leitung hatte Nonna Gieswein, die Dirigentin des Chores. Gemeinsam sang man Advents- und Weihnachtslieder und Pfarrerin Nora Dinges und Bürgermeister Klemens Olbrich sprachen Grußworte.

Zum Ende der Veranstaltung übergaben die Chöre der Concordia Neukirchen – Frauenchor, Gemischter Chor, Junger Chor Frischer Wind – und der Kirchenchor eine Spende aus dem Erlös des Chorkonzertes während des Neukirchner Weihnachtsmarktes.

Bei dem Chorkonzert kamen 345,60 Euro zusammen, die anschließend der Vorsitzenden des Fördervereins der Nikolaikirche Neukirchen, Pfarrerin Nora Dinges, übergeben wurden. (ras)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.