Straßensperrung in Neustadt 

Für Sanierung voll gesperrt: Ende April gehen die Bauarbeiten an der Querallee los

Bereits abgerissen: Das frühere Haus der Begegnung ist bereits Geschichte, hier entsteht ein neues Bürgerzentrum. Jetzt wird auch die Straße saniert.
+
Bereits abgerissen: Das frühere Haus der Begegnung ist bereits Geschichte, hier entsteht ein neues Bürgerzentrum. Jetzt wird auch die Straße saniert.

In diesem Jahr wird die Bundesstraße 454 in der Ortsdurchfahrt von Neustadt im Bereich der Querallee grundlegend saniert.

Bei diesem Gemeinschaftsprojekt von Hessen Mobil, der Stadt Neustadt, dem Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke, dem Zweckverband Mittelhessische Abwasserwerke und EnergieNetz Mitte wird die Querallee neugestaltet, heißt es in einer Pressemitteilung.

Baustart für 27. April geplant 

Voraussichtlich Ende April sollen die Bauarbeiten an der rund 430 Meter langen Querallee beginnen. Aktuell ist der Baustart für Montag, 27. April, eingeplant. Voraussichtlich im Dezember dieses Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Hessen Mobil erneuert bei diesem Bauprojekt die Fahrbahn der Bundesstraße. Auch die Gehwege entlang der Querallee werden im Zuge der Bauarbeiten umgestaltet. Darüber hinaus wird die bestehende Bushaltestelle vergrößert. Im Bereich der Schule wird zukünftig eine neue Fußgängerampel den bisherigen Fußgängerüberweg ersetzen.

Bundesstraße 454 wird voll gesperrt 

Während der Bauarbeiten muss die B 454 voll gesperrt werden.  Für den überregionalen Verkehr und den Durchgangsverkehr zwischen Marburg und Schwalmstadt wird in beide Fahrtrichtungen eine großräumige Umleitung über die B 62, die B 3 und die L 3155 über Cölbe, Gilserberg und Treysa ausgeschildert.

Verkehr wird umgeleitet 

Der regionale Verkehr wird in Fahrtrichtung Stadtallendorf über Treysa, Florshain, Mengsberg, Momberg und Speckswinkel umgeleitet. Von Speckswinkel über Momberg nach Mengsberg werden in dieser Zeit die K 15 und die K 17 für Lastwagen gesperrt, damit es auf dieser Strecke zu keinem Begegnungsverkehr zwischen Lastwagen kommt. In Fahrtrichtung Schwalmstadt führt die regionale Umleitung ab Stadtallendorf über die L 3290 nach Niederklein und weiter auf der B 62 und der L 3071 über Lehrbach, Kirtorf, Wahlen und Gleimenhain nach Neustadt. Die Bauarbeiten in der Querallee werden in drei Bauabschnitte unterteilt. Bis zum jeweiligen Abschnitt bleibt die Querallee für Anlieger nutz- und befahrbar. Die Gesamtkosten betragen 1,95 Millionen Euro. Davon trägt die Bundesrepublik als Straßenbaulastträger der B 454 rund 740 000 Euro. Der Anteil der Kommune wird sich auf 900 000 Euro belaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.