Polizei bitte um Mithilfe

Mann schlägt Frau ins Gesicht, um ihr Handy zu stehlen

Ein Unbekannter hat einer Frau in Treysa ins Gesicht geschlagen. Sie hatte verweigert, ihm ihr Handy zu geben.
+
Ein Unbekannter hat einer Frau in Treysa ins Gesicht geschlagen. Sie hatte verweigert, ihm ihr Handy zu geben.

In Treysa wird eine Frau angegriffen. Ein unbekannter Mann versucht, ihr Handy zu stehlen, und schlägt ihr ins Gesicht.

Treysa – Ein Handy im Wert von 250 Euro versuchte ein unbekannter männlicher Täter am Donnerstagabend (16.09.2021) auf dem Verbindungsweg am Damm zwischen Kaufland und der Firma Freudenberg in Treysa (Schwalm-Eder-Kreis) von einer 28-jährigen Frau zu rauben.

Als die 28-Jährige die Herausgabe verweigerte, schlug der Mann die Frau nach Polizeiangaben mit der Hand ins Gesicht. Die 28-Jährige wurde durch den Schlag leicht verletzt. Der Unbekannte flüchtete anschließend in Richtung Kaufland, so Polizeisprecher Markus Brettschneider.

Um ihr Handy zu stehlen: Mann schlägt zu – Polizei veröffentlicht Personenbeschreibung

Von dem Täter liegt folgende Beschreibung vor:

  • Er ist gut 1,80 Meter groß.
  • Er hat eine durchtrainierte Figur.
  • Er ist Ende zwanzig.
  • Bekleidet war er mit einem dunklen Kapuzenpullover, einer dunklen Flecktarnhose und hellen Schuhen.

Hinweise: Kriminalpolizei in Homberg, Tel: 0 56 81/77 40. (Matthias Haaß)

Im vergangenen Jahr konnte die Polizei im Schwalm-Eder-Kreis einen Serientäter fassen, der für neun bewaffnete Raubüberfälle in Nordhessen verantwortlich war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.