Mit dem Reisedienst Bonte Weihnachtsmärkte erkunden

„Wir wecken Ihre Reiselust“

+
Jetzt buchen: Der Reisedienst Bonte bringt seine Kunden zu den schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands.

Schwalmstadt. Das noch laufende Reisejahr ist grandios. Man hat sicherlich viel erlebt und hat einige tolle Erinnerungen im Gepäck.

Nachdem zahlreiche Gäste die letzten Reise-Highlights im Herbst mitgenommen haben, wie beispielsweise eine Fahrt zum Zwiebelmarkt nach Weimar oder das Traubenfest in Meran, steht schon die besinnliche Vorweihnachtszeit vor der Tür. Während dieser festlichen Zeit öffnen viele Weihnachtsmärkte ihre Tore – da gibt es einiges zu entdecken. Doch nicht nur der heimische Weihnachtsmarkt ist immer wieder schön zu erkunden – die Märkte in Berchtesgaden, Bremen oder Aachen laden für einige Tage zum Bummeln ein und in Oberhausen, Würzburg oder Heidelberg taucht man für einen Tag in ein Weihnachts-Wunderland ein und ergattert die letzten Weihnachtsgeschenke.

Download

PDF der Sonderseite Reiseexperten

„Das Rundum-Reisefeeling möchten wir auch im kommenden Reisejahr vermitteln: Freuen können Sie sich auf unsere vielen Klassiker, sowie sorgfältig ausgewählten Reisen, die jeden Geschmack treffen“, berichtet Maren Heyde vom Reisedienst Bonte.  nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.