Pfingsreitturnier des Reit- und Fahrverein Mengsberg Springen und Dressur

400 Reiter sind am Start

Mengsberg Pfingstreitturnier: In diesem Jahr werden über 400 Reiter auf der Anlage Zum Engelhain um Sieg und Platz kämpfen. Foto: privat

Mengsberg. Der Reit- und Fahrvereins Mengsberg lädt am Pfingstwochenende, 23. bis 25. Mai, zum großen Pfingstreitturnier auf die Reitanlage, Zum Engelhain 20, in Mengsberg ein. An drei Tagen werden sich über 400 Reiter auf dem Gelände versammeln, um bei insgesamt mehr als 1000 Starts ihr Können unter Beweis zustellen.

Der Samstag steht im Zeichen der Jugend. Am Vormittag werden Dressurwettbewerbe ausgetragen, denen am Nachmittag Springwettbewerbe folgen. Der Tag wird mit einem Mannschaftsspringen beendet. Gerade die Art des Wettbewerbes sorgt für gute Stimmung und ein Gefühl des Miteinanders im ansonsten individuell geprägten Reitsport, so die Ankündigung.

Die beiden folgenden Tage stehen ganz im Zeichen des Dressur- und Springsportes. Ganztägig ausgetragen finden Prüfungen der Klasse A* bis M* statt.

Mit einem Zwei-Phasen-Springen der Klasse M*, das ab 19 Uhr stattfindet, endet der Pfingstsonntag. Der Pfingstmontag ist neben Springprüfungen für junge Pferde ausgefüllt mit weiteren Höhepunkten. Einmalig im Landkreis und immer wieder ein Publikumsmagnet beim Mengsberger Turnier ist die kombinierte M*-Dressurprüfung , in deren Verlauf am Nachmittag ab 16.15 Uhr die Präsentation der Küren auf dem Außenplatz stattfindet.

Direkt im Anschluss findet das anspruchsvollste Springen des Turniers statt – die Springprüfung der Klasse M*. Der Sieger kann sich in diesem Jahr über einen Ehrenpreis freuen, gestiftet von Peter Albrecht. (dag)

• Der Eintritt zu dem Turnier ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.