Reizthemen und Zahlen in der Sitzung

Schwalmstadt. Mit vielen Wirtschaftszahlen, aber auch mit Themen wie dem städtebaulichen Vertrag mit den Wieragrund-Investoren und der Streusalzbevorratung beschäftigen sich die Stadtverordneten Schwalmstadts in ihrer öffentlichen Sitzung am Donnerstag.

Bürgermeister Wilhelm Kröll wird den Entwurf des Haushalts einbringen, ebenso das Haushaltssicherungskonzept. Außerdem werden zahlreiche Wirtschaftberichte vorgelegt, etwa die der Parkhaus Treysa GmbH, der Kommunalen Wohnungsgesellschaft und der Stadtwerke.

Neben Fraktionsanfragen gibt es einen Antrag der CDU-Fraktion, der den Rückbau der Verkehrsberuhigung am Ziegenhainer Festungseingang Höhe Bronzesoldat (HNA berichtete) zum Ziel hat. Die Fraktion Bündnis 90/Grüne beantragt, dass im Konzert mit Nachbargemeinden Landesgeld für die Reparatur von Frostschäden auf den Straßen beantragt wird. (aqu)

Öffentliche Stadtverordnetensitzung, Donnerstag, 27. Januar, Rathaussaal Ziegenhain, Beginn 19 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.