Renter verletzt sich mit Kettensäge schwer

Homberg/Ohm. Lebensgefährlich am Hals verletzte sich ein Rentner am Dienstagnachmittag bei Baumsägearbeiten in Homberg/Ohm.

Der 70-jähriger Mann wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in das Uniklinikum nach Frankfurt am Main geflogen.

Laut ersten Ermittlungen der Polizei Alsfeld beschnitt der Mann gegen 16.30 Uhr mit einer Kettensäge eine Baumkrone in etwa vier bis fünf Metern Höhe. Vermutlich beim Kappen der Krone verletzte sich der Mann mit dem Schwert der Säge lebensgefährlich am Hals. Dem 70jährigen gelang es aber noch selbständig von der Leiter abzusteigen und im angrenzenden Haus Hilfe zu holen.

Nach Auskunft der Uniklinik Frankfurt/Main befindet sich der Verletzte mittlerweile in einer stabilen Verfassung und ist außer Lebensgefahr. (mia)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.