Auch Wohnung in Willingshausen durchsucht

Sachbeschädigung durch Graffiti: Polizei durchsuchte 13 Wohnungen

Schwalm/Stadtallendorf. Der Polizei Stadtallendorf ist ein Schlag gegen die Graffiti-Szene gelungen: Nach Angaben der Beamten wurde bei den Ermittlungen wegen Sachbeschädigungen durch Graffiti 13 Wohnungen in Willingshausen, Stadtallendorf, Neustadt, Marburg und Köln durchsucht.

Dabei wurden 379 Farbspraydosen, Skizzenbücher und Sprayvorlagen, 15 Mobiltelefone, zehn Computer und eine geringe Menge Drogen sowie Waffen sichergestellt.

Die Polizei wirft 15 Tatverdächtigen vor, überwiegend in Stadtallendorf, Kirchhain, Neustadt, Schwalmstadt und Cölbe seit 2009 Sachbeschädigungen durch Graffiti mit einem Schaden von über 50 000 Euro begangen zu haben. Die meisten der mutmaßlichen Täter waren bereits polizeibekannt. (mso)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.