Bundesstraße fünf Stunden gesperrt: Sattelzug mit Rüben im Graben

+

Salmshausen/ Röllshausen. Ein mit Rüben beladener Sattelzug auf dem Weg zur Zuckerfabrik Wabern rutschte in der Nacht auf Montag, 0:56 Uhr, zwischen Salmshausen und Röllshausen in den Graben.

Wie die Polizei mitteilte, musste die Bundesstraße 254 für die anschließende Bergung des tonnenschweren Fahrzeuges aus Friedberg für fünf Stunden gesperrt werden.

Unfall wegen Ausweichmanöver

Zu dem Unfall war es nach Aussage des Fahrers gekommen, nachdem er mit seinem Sattelzug einem entgegenkommenden Lastwagen ausweichen musste, der zu weit auf der Gegenfahrbahn unterwegs gewesen sei. In der Folge sei er mit seinem Fahrzeug auf den unbefestigten Seitenstreifen gekommen und in den Graben gerutscht.

Über den zweiten am Unfall beteiligten Lastwagen hat die Polizei noch keine Informationen. Es entstand ein Schaden von 7000 Euro. (bal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.