Diesjährige Kirmes ist die vierte Kirmes nach 20 Jahren Pause

Ein Fünftel der Schönborner sind in der Burschenschaft

+
Freuen sich schon auf ihre Kirmes: Die Burschenschaft Schönborn

Die zwölf Frauen und sechs Männer der Burschenschaft laden für Samstag, 21. Oktober, zum Fest in dem 100-Einwohner-Dorf ein.

Die überwiegend weibliche Burschenschaft organisiert die Kirmes in Schönborn.  Die diesjährige Kirmes ist die vierte Kirmes nach 20 Jahren Pause. 

Am Samstag geht es dann um 21 Uhr mit der Partyband Holidays los. Die Burschenschaft stellt immerhin knapp ein Fünftel der Schönborner. 

Erste Reihe von links: Maik Wallon, Lisa Heidenreich, Lukas Köhler, Vanessa Dörrbecker, Nikola Jarzynska, Melina Dörrbecker, Sophia Köhler, Janina Kahl und zweite Reihe von links: Maurice Blasius, Simon Schmidt, Josephine Schmöller und Lukas George. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.