Über 700 Tiere bei der Vogelschau – Streichelzoo und buntes Rahmenprogramm

Schöne Vögel auf der Stange

Farbenprächtiges Gefieder: Auf der Ausstellung gibt es viele Exoten zu sehen. Foto: privat

Willingshausen. Am Wochenende verwandelt sich die Fest- und Sporthalle in Antrifttal-Ruhlkirchen in eine bunte Vogelwelt. Denn dort wird die Landesverbandsmeisterschaft des Oberhessischen Kanarienzüchter-Verbandes (OKV) stattfinden. Veranstalter ist der Geflügel-, Vogelzucht- und Schutzverein Willingshausen und Umgebung.

Bei der Schau werden 700 Vögel von 60 Züchtern, darunter Titelträger von Deutschen Meisterschaften und Weltmeisterschaften, aus 13 dem Verband angehörenden Vereinen ausgestellt. Die Vereine kommen aus Dilltal, Wetzlar, Friedberg, Wallau, Dautphetal, Haiger, Kirchhain, Lollar, Pohlheim, Stadtallendorf, Langenaubach, Wasenberg und Willingshausen.

Am Freitag bewerten Preisrichter die 700 Kanarienvögel, Wellen- und Großsittiche, Exoten und Waldvögel nach Farbe, Größe, Form und Gefiederkleid, um so die Klassen- und Gruppensieger sowie die Landesverbandsmeister zu ermitteln. Die Siegerehrung ist für Sonntag 14.30 Uhr geplant.

Neben den Prämierungsvögeln gibt es a eine bunte Rahmenschau mit Exoten, Wellen- und Großsittiche sowie Kanarien. Im Streichelzoo gibt es Hauskaninchen.

Die Ausstellung ist am Samstag, 29. November, von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 30. November, von 9 bis 17 Uhr geöffnet. (ras)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.