Einziger Kandidat

89,1 Prozent: Andreas Schultheis bleibt Bürgermeister von Schrecksbach

+
Glücklicher Wahlsieger: Bürgermeister Andreas Schultheis (Mitte), umgeben vons einem Patenkind Can Kaan Sezer und seinen Eltern Herbert und Helga Schultheis.

Schrecksbach. Er hat es geschafft: Andreas Schultheis bleibt Bürgermeister von Schrecksbach. 89,1 Prozent der Wähler stimmten am Sonntag für den Alleinkandidat und Amtsinhaber.

Aktualisiert um 20.22 Uhr - Die Wahlbeteiligung lag bei 61,1 Prozent. „Mir fallen einige Steine vom Herzen“, sagte der 41-Jährige nach der Verkündung des vorläufigen Endergebnisses im Rathaus: „Solch ein Ergebnis hätte ich nie für möglich gehalten.“ 

In den nächsten Jahren stünden große Aufgaben für Schrecksbach an. Da sei es enorm wichtig, die Bevölkerung hinter sich zu wissen, so Schultheis. Schultheis ist 41 Jahre alt, ledig und lebt in Schrecksbach. 

Amtsinhaber Andreas Schultheis bleibt Bürgermeister von Schrecksbach

Nach dem Abitur an der Melanchthon-Schule Steinatal 1996 und der Bundeswehrzeit in Schwarzenborn wurde er bei der Kreissparkasse Schwalm-Eder zum Bankkaufmann ausgebildet und absolvierte später mehrere Fortbildungen und Seminare, wurde 2003 Sparkassenfachwirt, seit 2010 war er als Bankbetriebswirt tätig. Im November 2010 wechselte Schultheis als Leiter der Geschäftsstelle Ershausen zur Kreissparkasse Eichsfeld. 

Seit 2012 ist Schultheis Bürgermeister der Gemeinde Schrecksbach. Die Ergebnisse der Ortsteile im Überblick:

Holzburg 

Gültige Stimmen: 159; Wahlbeteiligung: 51,9 Prozent; Ja: 94,3 Prozent (150 Stimmen); Nein: 5,7 Prozent (9 Stimmen).

Röllshausen 

Gültige Stimmen: 360; Wahlbeteiligung: 41,2 Prozent; Ja: 88,3 Prozent (318 Stimmen); Nein: 11,7 Prozent (42 Stimmen).

Salmshausen 

Gültige Stimmen: 40; Wahlbeteiligung: 71,9 Prozent; Ja: 100 Prozent (40 Stimmen).

Schrecksbach 

Gültige Stimmen: 702; Wahlbeteiligung: 54,8 Prozent; Ja: 89,0 Prozent (625 Stimmen; Nein: 11,0 Prozent (77 Stimmen).

Briefwahl

Gültige Stimmen: 271; Ja: 85,6 Prozent (232 Stimmen), Nein: 14,4 Prozent (39 Stimmen).

Amtsinhaber Andreas Schultheis bleibt Chef im Rathaus in Schrecksbach

Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß
Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß
Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß
Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß
Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß
Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß
Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß
Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß
Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß
Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß
Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß
Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß
Bürgermeisterwahl Schrecksbach, Andreas Schultheis, Rathaus, Foto: Haaß
 © Haaß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.