1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schwalmstadt
  4. Schrecksbach

Entscheidung um Schrecksbachs Feuerwehrhaus steht noch aus

Erstellt:

Kommentare

Die Kita in Schrecksbach.
Für die Kitas in Schrecksbach wurden 1,5 neue Stellen geschaffen. © Regina Ziegler-Dörhöfer

Kommunen haben auch 2022 einiges vor. Wir stellen Projekte und Termine der Städte und Gemeinden im Umkreis in der Serie Jahresausblick vor, dieses Mal Schrecksbach.

Schrecksbach – „Bis zur Fördermittelzusage für die Spielplatzsanierungen war es ein langer Weg: Jetzt gehe ich jedoch davon aus, dass die Kinder in den Osterferien die neu gestalteten Spielplätze erkunden können“, sagt Schrecksbachs Bürgermeister Andreas Schultheis.

Infrastruktur

Auch die Arztpraxis Röllshausen wird in wenigen Wochen ihre neuen Räumlichkeiten im „Roten Weg“ beziehen können. Weil der Mietvertrag der Praxis Hesselbarth in der Schwalmtalstraße Ende März ausläuft, hatte die Gemeinde die neuen Räumlichkeiten angemietet und an Dr. Norbert Hesselbarth untervermietet.

Die Initiierung eines Sagenwanderwegs fällt ebenso hauptsächlich im Bereich des Ortsteils Röllshausen.

Anwohner der Röthestraße in Schrecksbach müssen sich auf Maßnahmen zur Kanalsanierung einstellen. Im Haushalt wurden hierfür 180 000 Euro eingestellt. Stolze 900 000 Euro sind für die Sanierung der Hochstraße im Ortsteil Holzburg veranschlagt. „Die Kanal- und Wasserleitungen müssen saniert werden. Die Ausschreibungen laufen“, so der Bürgermeister.

Im Rathaus selbst wird die Verwaltungsdigitalisierung weiterhin Thema sein, denn zum einen soll der Sitzungsdienst auf eine digitale Variante umgestellt werden, zum anderen ist in Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen an der Erfüllung des Onlinezugangsgesetzes zu arbeiten.

Eine gute digitale Anbindung sei für ganz Schrecksbach aber entscheidend und so freut sich Schultheis, dass zwei Anbieter für den Glasfaserausbau Interesse zeigen würden. „Die Liebe zum Land wird bei vielen Familien wiederentdeckt. Der Abwanderungstrend konnte gestoppt werden, doch müssen wir eben an einer Infrastruktur arbeiten, die ein Arbeiten im Homeoffice mit einer guten Internetverbindung auch möglich macht“, so Schultheis, dem gerade die Innenraumverdichtung ein großes Anliegen ist. Die Gemeinde begleite daher auch private Projekte, die auf das Schaffen von Wohnraum ausgerichtet sind.

Kinderbetreuung

Um Schließzeiten der Kinderbetreuung zu verkürzen, wurden im zweitgrößten Schrecksbacher Ortsteil Röllshausen eine neue halbe und in Schrecksbach eine ganze Stelle geschaffen.

„Eine gute Kinderbetreuung ist für Familien enorm wichtig“, sagt der Bürgermeister, der auch die Räumlichkeiten des Kindergartens Schrecksbach sanieren lassen möchte. „Manche Bürger klagen über zu wenig Fortschritte in unserer Gemeinde. Vieles braucht aber eben einen langen Atem bei der Planung. In diesem Jahr werden aber ganz sicher einige Projekte auch Gestalt annehmen“, ist Rathauschef Schultheis überzeugt.

Feuerwehrhaus

Wo die Reise beim Thema Feuerwehrhaus hingehen wird, ist noch unklar. In der letzten Sitzung der Gemeindevertretung konnten sich die Parlamentarier nicht festlegen, ob der alte Standort erweitert oder an einem neuen gebaut werden soll. Man entschied lediglich, das für einen Neubau erforderliche Grundstück anzukaufen. Sollte am Ende die Entscheidung doch zugunsten des alten Standortes fallen, könne das neue Grundstück auch wohnwirtschaftlich genutzt werden. „Hier sind nach wie vor alle Optionen offen“, so der Bürgermeister. (Regina Ziegler-Dörhöfer)

Auch interessant

Kommentare