Unmut wegen gefällter Eichen auf Rennstrecke in Schrecksbach

+

Schrecksbach. Gefällte Eichen auf dem Gelände des Motorsportclubs MCS Schrecksbach sorgen momentan offenbar für Unmut.

Wie Vereinsvorsitzender Thorsten Kraft gegenüber der HNA bestätigte, ist wegen der Baumfällungen eine anonym gestellte Anzeige bei der Unteren Naturschutzbehörde des Schwalm-Eder-Kreises eingegangen.

Hintergrund ist, dass der Motorsportclub im kommenden Jahr wieder offizielle Rennen auf der Strecke „Rund am Bodenrain“ nahe der Bundesstraße 254 veranstalten möchte. „Wir als Verein müssen die Sicherheit auf der Strecke sowohl für Fahrer als auch für Besucher gewährleisten. Deshalb haben wir im Rahmen von Rückschnitten auf der Strecke auch Bäume gefällt“, erklärte Kraft.

Normalerweise hätte der Verein dafür über die Gemeinde einen Antrag bei der Unteren Naturschutzbehörde stellen müssen. „Das ist allerdings nicht passiert“, bestätigte Bürgermeister Andreas Schultheis. Die Untere Naturschutzbehörde hat den Verein nun angeschrieben und um Stellungnahme gebeten. Darin muss sich der Verein äußern, warum die Baumfällungen notwendig waren. Dann könne entschieden werden, ob eine Nachgenehmigung erteilt wird, oder ob die Fällaktion bestraft wird.

„Seit 25 Jahren ist auf der Strecke nichts passiert. Es sah aus wie in einem wuchernden Dschungel. Die Sicherheitsvorgaben der Versicherung hätten ohne die Rückschnitte nicht gewährleistet werden können“, ist sich Kraft sicher.

Wer hinter der anonymen Anzeige steckt, weiß Kraft nicht. „Ich finde es aber sehr schade, dass diese Person nicht zuvor auf uns zugekommen ist, um die Sache zu klären“, so der Vereinsvorsitzende. Er vermutet, dass diese Person glaubt, der Verein könne durch den Verkauf von Brennholz Kapital aus den Baumfällungen schlagen. „Das haben wir aber definitiv nicht vor“, beteuert der Vorsitzende.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.