Start der Themenwoche im Bürgerpark Neustadt

Rotkäppchen präsentiert die Schwalm-Eder-Region

+
Sie ist das Gesicht der Gegend: Rotkäppchen Lisa-Marie Schäfer aus Willingshausen repräsentiert das Rotkäppchenland. Sie sorgte zur Eröffnung der Themenwoche in Neustadt für gute Laune. 

Neustadt. Hunderte Menschen waren am Wochenende bei sonnigem Wetter zur Eröffnung der Rotkäppchenwoche nach Neustadt gekommen.

Zum Frühschoppen spielten die Schwälmer Jungs, sie sorgten für gute Stimmung. Die hatte auch Lisa-Marie Schäfer im Gepäck. Als Rotkäppchen war die Willingshäuserin zu Gast und stand Pate für die ganze Region.

Brachten Schwung in das Fest: Die Tanz- und Trachtengruppe Loshausen erfreute das Publikum mit Schwälmer Tänzen.

Im Bürgerpark bot sich den Besuchern ein vielfältiges Programm: Kinder erlebten Theater, die Erwachsenen lauschten der Musik und erfreuten sich an Tänzen, dargeboten von der Tanz- und Trachtengruppe Loshausen.

Ein Erlebnis war die Planwagenfahrt durch den Bürgerpark. Nach der gemütlichen Runde konnten die Gäste den Klängen der Wierarer Blasmusik zuhören. Geschichtliches war im Junker-Hansen-Turm zu entdecken. Hier gab es die stadtgeschichtliche Ausstellung zu bestaunen.

Schöne Trachten

Hießen die Gäste willkommen: Heidrun Englisch, Lisa-Marie Schäfer, Thomas Groll und Manfred Koch (von links).

Bei Leckereien und Getränken nahmen die Gäste unter Sonnensegeln Platz. Zur Eröffnung sprachen Lisa-Marie Schäfer, die Geschäftsführerin des Rotkäppchenlandes Heidrun Englisch, Neustadts Bürgermeister Thomas Groll und der Kirchheimer Bürgermeister und stellvertretende Vorsitzende des Rotkäppchenlandes Manfred Koch. 

Während sich die Loshäuser in ihren schönsten Trachten präsentierten, gestalteten die Jüngsten Sandbilder und tobten sich auf der Hüpfburg aus. Ins Rathaus lockte die Ausstellung „Märchenwelt der Brüder Grimm – Modern und international“. Hierbei wurden Märchen erlebbar gemacht. Macher und Akteure starteten gleichermaßen fröhlich in die diesjährige Rotkäppchenwoche.

Termine: Zur Rotkäppchenwoche gibt es im Wildpark Knüll am Mittwoch, 26. Juli, Bienenmärchen zu hören. Und zwar von 14 bis 17 Uhr. Die Geschichten eignen sich für Kinder von sechs bis zehn Jahren. Eine Märchenlesung gibt es außerdem am Donnerstag, 27. Juli, in der Hochlandbücherei Gilserberg. Los geht es um 16 Uhr, dazu gibt’s einen Malwettbewerb im Schwälmer Café Viehmeier. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.