Schwalm-Speed hat es getan

+
Einladend: Auch der Wartebereich für die Kunden wurde ansprechend gestaltet.

Stand die Firma Schwalm-Speed an den beiden Standorten Treysa und Neukirchen bislang für kompletten Service rund um das Fahrzeug, hat sich pünktlich zum neuen Jahr grundlegendes geändert.

Denn der Service rund um das Fahrzeug hat noch mehr Raum und Platz für zufriedene Kunden. Seit kurzem steht im ehemaligen Skoda Autohaus Grögor in der Wierastraße 6 in Schwalmstadt-Treysa nämlich ein dritter Standort mit noch mehr Fläche für Top-Service zur Verfügung. Konkret heißt das: Noch mehr Platz für erstklassige Beratung, Top-Autoteile, hervorragendes Zubehör und Rundum-Service für jedes Fahrzeug, der Kunden sicher und zufrieden durch den Straßenverkehr bringt.

Download

pdf der Sonderseite Rotkäppchen-Card

Als zusätzlichen Höhepunkt bietet Schwalm-Speed den gesamten Januar 2015 über 30 Prozent Nachlass auf Ersatzteile im Shop in der Wierastraße 6 in Treysa an.

Für Firmeninhaber Mark Philipp Pauer ist darüber hinaus wichtig, dass mit dem ehemaligen Autohaus Grögor eine bewährte und eingesessene Anlaufstelle erhalten bleibt. „Die bisherigen Kunden des Autohauses Grögor müssen sich nicht umstellen und die Schwalm-Speed-Kunden gewinnen eine Anlaufstelle mit noch mehr Raum für Ihre Wünsche. Wichtig ist dabei, dass der bisherige Standort in der Baumbachstraße in Treysa nur noch als Werkstatt und Werksgelände fungiert. Der Schwalmstädter Kundenverkehr wird ausschließlich in der Wierastraße behandelt, dort sind die Möglichkeiten einfach besser und komfortabler – sowohl für die Kunden als auch für das Personal. In Neukirchen ändert sich nichts durch die Erweiterung, dort bleibt der Standort im Lützelbachweg 1 wie gehabt erhalten“, erklärt Mark Philipp Pauer. Damit ist gewährleistet, dass der bisherige Service sowohl als KS-Autoglas-Standort wie auch als Profi-Service-Werkstatt in allem Umfang weiter entwickelt werden kann.

Eröffnungsfeier am 2. Mai

Alle Inhaber einer Rotkäppchen-Card können sich übrigens besonders auf den 2. Mai freuen. Dann nämlich wird in der Wierastraße 6 die offizielle Eröffnung gefeiert. Zwar ist der Standort bereits komplett geöffnet, aber wetterbedingt soll die Eröffnungsfeier im Frühjahr gefeiert werden. Alle Rotkäppchen-Card-Inhaber werden dann bei hoffentlich bestem Wetter in der Zeit von 10 bis 12 Uhr Getränke gratis genießen.

Man kann sich also in vielfacher Hinsicht freuen – auf noch mehr Schwalm-Speed, noch besseren Service für sein Auto, auf die Eröffnungs-Feier und noch einige Überraschungen, die für 2015 geplant sind. „Denn dass wir uns vergrößert haben soll sich in jeder Hinsicht zeigen – am noch besseren Service und vor allem am Wohlfühlfaktor. Denn auch dafür mögen uns unsere Kunden: Für unsere Kompetenz, ein gesundes Preis-Leistungs-Verhältnis, faire und korrekte Beratung und unsere Aktionen, die das gesamte Jahr über dafür sorgen, dass Kunden gerne wieder zu uns kommen“, sagt Mark Philipp Pauer.

Aus fahrzeugtechnischer Sicht kann das Jahr 2015 also nicht vielversprechender beginnen – zumindest rund um und mit Schwalm-Speed.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr

Samstag, 8 bis 13 Uhr

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.