SCHWALM-SPEED vernetzt Qualität auf allen Ebenen.

+

Das Unternehmen SCHWALM-SPEED hat mit Jürgen Metz bereits den dritten Mitarbeiter zum zertifizierten Serviceberater ausbilden lassen. Inhaber Mark Philipp Pauer erklärt diesen Schritt so: „Qualität ist ein Netzwerk aus vielen Faktoren. Gerade im hochtechnisierten KfZ-Bereich kommt es immer mehr zu Spezialisierungen, die es untereinander zu verknüpfen gilt.

Um Kundenwünsche dabei schnell und fehlerfrei in dieses komplexe Netzwerk zu integrieren, braucht es kompetente Serviceberater.“ Bei SCHWALM-SPEED in Schwalmstadt sorgen mit Jürgen Metz und Mark Philipp Pauer und am Standort Neukirchen mit Jürgen Dickhaut mittlerweile drei Serviceberater für den reibungslosen Ablauf zwischen Auftragsannahme, Werkstatt und Verkauf.

Der Kunde hat somit jederzeit einen Ansprechpartner für Reifen, Technik, Unfallinstandsetzung, Auftragsstand oder sonstige technischen Fragen. „Als Nr. 1 der Region bieten wir natürlich auch den Nr. 1-Service und entwickeln uns in dieser Hinsicht stetig weiter.“, so Pauer.

Denn zur Serviceberatung gehört auch die regelmäßige Schulung durch die GD-Handelssysteme, die ihren Partnerunternehmen Schulungsmaßnahmen nach neuesten Standards in Werkstatt und Beratung bieten.

Innerhalb einer speziellen „Trainingsberater-Akademie“ lernen die Absolventen alles über die persönliche Kundenansprache und -Betreuung, Kommunkationsführung, technisches Management, aber auch rechtliche Grundlagen, sowie Führungs- und Verkaufskompetenz.

„Wir sind gut aufgestellt und wissen auch durch das positive Feedback unserer Kunden, dass wir mit dem Konzept der Serviceberater auf einem guten Weg sind.

Natürlich ruhen wir uns darauf nicht aus, sondern verbessern uns täglich weiter. Schließlich wollen wir noch eine ganze Weile die Nr. 1 der Region bleiben und auch in Zukunft das Beste für Fahrer und Fahrzeug bieten.“, versprechen Mark Philipp Pauer und sein Team für die Zukunft.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.