142 Sportler starteten auf der 2,5 Kilometer langen Strecke

Rotkäppchen-Spendenlauf brachte 7000 Euro für den guten Zweck

Laufen für den guten Zweck: Beim Rotkäppchen-Spendenlauf starteten Läufer allen Alters. Insgesamt kamen durch ihre sportlichen Leistungen über 7000 Euro zusammen. Foto:s  George

Schwalmstadt. Einen neuen Rekord gab es beim fünften Rotkäppchen-Spendenlauf am Sonntag in Schwalmstadt.

Der Lions-Club Schwalmstadt und das Gesundheitsstudio Aktivhaus riefen und 142 Schwälmer Profi- und Hobbyläufer kamen, um Kilometer um Kilometer für einen guten Zweck zurückzulegen.

Bei bestem Läuferwetter starteten die Teilnehmer zwischen 8.30 Uhr und 11 Uhr. Bewölkter Himmel, aber kein Regen, sorgten für Höchstleistungen. Vom Aktivhaus ging es auf die 2,5 Kilometer lange Runde durch die Rudolphsaue.

Für die Läufer spielte dabei nicht nur die Anzahl der zurückgelegten Kilometer eine Rolle, sondern vor allem die Freude am Sport. „Ich mache schon zum dritten Mal mit und es macht mir immer wieder Spaß,“ sagte Katharina Prusa (zwölf Jahre), aus Treysa.

Vor dem Start hatte sich jeder Läufer mindestens einen Sponsor gesucht, der die erlaufenen Kilometer durch einen Geldbetrag unterstützte, der für den Bildungsfonds des Lions-Clubs gespendet wurde. Dabei kamen in diesem Jahr über 7000 Euro für Bildungsprojekte aus der Schwalm zusammen.

Die Teilnehmer im Alter zwischen vier und 76 Jahren liefen insgesamt 1797 Kilometer. Als Mannschaften starteten die Grundschule Ziegenhain, die E-Jugend des FC Schwalmstadt, die Hephata Werkstätten, die Steinwaldschule, die Schule im Ostergrund, das Schwalmgymnasium und die Carl-Bantzer Schule sowie drei private Mannschaften. Doch es waren nicht nur Läufer aus dem Landkreis -Eder-Kreis dabei, sondern auch aus Marburg, Gießen und Kassel. Nach dem Lauf erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde und eine Medaille.

Von Lisa-Marie George

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.