Ehrenamtliche Helfer arbeiten im Hintergrund

Auftakt der Turniersaison

+
Erika Hessner, Maren Radtke und Jutta Kutz sorgten für das leibliche Wohl der Reiter und Turnierbeobachter. Die drei Frauen unterstützen den Kreisreitverein schon seit vielen Jahre in der Reiterküche.

Mit höchster Konzentration stellten sich die Reiterinnen und Reiter den Prüfungen des Winterhallenturniers des Kreisreitervereins der Schwalm am Wochenende.

426 Pferde waren der Meldestelle für das zweitägige Turnier genannt worden. „Das sind sehr viele Nennungen. Aber so früh im Jahr ist die Auswahl an Turnieren noch sehr gering“, erklärte Ginia Gleue. So reiste manch Turnierreiter auch aus Westfalen in die Schwalm.

Zu Beginn der Turniersaison sei die Motivation der Reiterinnen und Reiter besonders hoch, denn schließlich hätten alle über die Wintermonate eifrig an ihren Sportkünsten mit den Tieren gearbeitet, was nun auch präsentiert werden soll. Es gäbe nicht viele Vereine, die zwei Reithallen vorhalten könnten, was aber zur Ausrichtung eines Turniers im Winter notwendig wäre. „Da haben wir mit unseren beiden Reithallen richtig Glück“, sagte Pauline Glintzer.

Annika-Gesa Jerrentrup mit Dma K aus Habichtswald beim Einreiten.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Dressur. Es wurden Prüfungen der Klassen A bis M abgenommen. Am Sonntag konnten dann die Springreiter ihr Können unter Beweis stellen.

Aus den eigenen Reihen nahmen 25 Mitglieder am Turnier teil. Einen Heimvorteil gäbe es im Reitsport eher nicht, denn sobald die gewohnte Halle anders ausschaue, seien viele Pferde irritiert. 

So werde es am kommenden Wochenende, wo in Ziegenhain die Verbandsmeisterschaften Kurhessen-Waldeck ausgetragen werden, auch schwer, den im vergangenen Jahr gewonnen Titel zu verteidigen. „Aber wir geben unser Bestes“, versprach Ginia Gleue. Vor der Verbandsmeisterschaft dürfen Reiter von Jungpferden am Tag des jungen Pferdes noch erste Turnierluft schnuppern.

Am zweiten Juliwochenende lockt dann das große Sommerturnier.

Von Regina Ziegler-Dörhöfer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.