Schwalmstadt

Auto kommt bei Überholvorgang ins Schleudern

Blaulicht Polizei
+
Ein 22-Jähriger ist bei einem Überholvorgang aufgrund der nassen Straße ins Schleudern gekommen.

Ein 22-Jähriger aus Neustadt ist aufgrund der nassen Straße bei einem Überholvorgang mit seinem Auto ins Schleudern gekommen und gegen die Leitplanke geprallt.

Schwalmstadt – Laut Polizeibericht ist es am Montag gegen 12.15 Uhr zu dem Unfall gekommen. Der junge Mann ist auf der Bundesstraße von Treysa nach Wiera mit seinem BMW unterwegs gewesen. Dort setzte er trotz der nassen Straßen zum Überholvorgang an. Als er das Auto überholt hatte und wieder einscheren wollte, geriet er wegen der Nässe mit seinem Auto ins Schleudern und fuhr gegen die Leitplanke, so ein Polizeisprecher. Neben der Beschädigung an der Leitplanke hatte der junge Autofahrer auch ein Straßenschild lädiert.

Der 22-Jährige aus Neustadt blieb nach Polizeiangaben unverletzt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 7500 Euro. (bec)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.