Hauptstraße in Allendorf Landsburg vollgesperrt

Bus stand quer auf der Ortsdurchfahrt Allendorf Landburg

+
Hatte sich verfahren: Der Bus blieb an der Ecke "Lindenweg" hängen

Stecken geblieben: Auf der Hauptstraße , die durch Allendorf an der Landsburg in Richtung Schlierbach und der A49 führt, hat am frühen Mittwochmorgen ein Bus den Verkehr blockiert.

Der Mann hatte eine für ihn neue Route abfahren wollen, folgte seinem Navigationssystem und fuhr mit dem leeren Bus von der Grundschule kommend den steilen Lindenweg, anstelle der Straße Heidecke, hinab. 

Bus setzte auf

Durch das Gefälle setzte der 12 Meter lange Bus hinten auf und musste aufwendig mit einem Berge-Lkw wieder in Position gebracht werden. 

Die Straße blieb mehrere Stunden vollgesperrt. Autos wurden durch die engen Gassen des Dorfes umgeleitet, Lkws mussten über die umliegenden Dörfer die Unfallstelle umfahren.

Von Luisa Weckesser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.